Fragen eines Neulings

Antworten
Ingolf
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2019, 18:22
Hat sich bedankt: 4 Mal

Fragen eines Neulings

Beitrag von Ingolf » 27.11.2019, 08:28

Hallo zusammen,

erst mal Danke auf eure Reaktionen nach meiner Vorstellung.

Auch wenn ich schon viel gelesen habe, bleiben einige Fragen offen.

- es wird die selbe .bin-Datei auf den Wemos geflasht, egal ob ich dann eine Digital-Lok oder eine analoge Lok
damit steuern will, ausgewählt dann über das Konfig-File. Ist das so korrekt ?
Ich habe einen Wemos mit der 1.23 geflasht, komme in das "Hello World" rein, habe auch gefunden, wie ich das
Konfig-File hochlade.
2 Motor- und 2 Powershields kommen nächste Woche, dann wird weiter probiert. Bin gespannt !

- Ich habe mich schon gefragt, wie der ganze Code in den Wemos passt, meine Hochachtung vor der Arbeit !
Das der Wemos nicht die volle Funktionalität der Z21 übernehmen kann, war mir schon einigermaßen klar.

@Zoltan
Im Stummiforum habe ich vor längerer Zeit mal den Beitrag "Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow"
initiiert. Dort haben sich einige fähige Leute gefunden, die das Teil weiter verbessert haben.
Hier hat Uwe z.B. eine Software-Variante für den Arduino Nano entwickelt, kurze Zeit später dann sogar noch mit
Railcom. Hardi hat eine Platine dazu designt, die ich dann in China habe fertigen lassen. Funktioniert toll.
Der Beitrag zieht sich mittlerweile über 47 Seiten, schwer zu überblicken. Bei Interesse suche ich die relevanten
Beiträge heraus.

Hier noch ein paar Bilder:
Bild

mein Testmodul mit Railcom:
Bild

teilbestückt:
Bild

Da bei einer unseren Börsen Interesse an meinem Testmodul aufkam, habe ich mal diese Dinger gebaut:
(noch mit alter Platinen-Variante)
Bild

Betrieben über eine Powerbank, H0- und TT-Gleis.
Habe schon einige verkauft, die Kunden sind begeistert.

Soll fürs erste reichen

Grüße Ingo

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 376
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fragen eines Neulings

Beitrag von Zoltan » 27.11.2019, 11:53

Hallo Ingo!
Ingolf hat geschrieben:
27.11.2019, 08:28
... es wird die selbe .bin-Datei auf den Wemos geflasht, egal ob ich dann eine Digital-Lok oder eine analoge Lok damit steuern will, ausgewählt dann über das Konfig-File. Ist das so korrekt ?...
Ja.
Ingolf hat geschrieben:
27.11.2019, 08:28
...2 Motor- und 2 Powershields kommen nächste Woche, dann wird weiter probiert. Bin gespannt !
Vergiss nicht, den Motorshield zu flashen, wie hier im Forum beschrieben!
Ingolf hat geschrieben:
27.11.2019, 08:28
...Bei Interesse suche ich die relevanten Beiträge heraus...
Wie in deinem Begrüßungsthread ich schon geschrieben habe, ich brauche keine weitere andere Zentrale(n), mir ist zZ. genug, was ich bisher schon unterbringen muss :)

DLG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 457
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fragen eines Neulings

Beitrag von little.yoda » 30.11.2019, 13:23

Ingolf hat geschrieben:
27.11.2019, 08:28
- es wird die selbe .bin-Datei auf den Wemos geflasht, egal ob ich dann eine Digital-Lok oder eine analoge Lok
damit steuern will, ausgewählt dann über das Konfig-File. Ist das so korrekt ?
So ist es.

Langfristig kann es sein, dass ich verschiedene Images erstellen muss, da z.B. das Thema MP3 beim ESP32 doch ziemlich viel Speicher verbraucht.
Ingolf hat geschrieben:
27.11.2019, 08:28
- Ich habe mich schon gefragt, wie der ganze Code in den Wemos passt, meine Hochachtung vor der Arbeit !
Das der Wemos nicht die volle Funktionalität der Z21 übernehmen kann, war mir schon einigermaßen klar.
Der ESP8266 hat locker 20mal so viel Platz wie ein Standard Arduino-Prozessor. Das Parsen der Json-Files hat mich zwischenzeitlich mal an die Speichergrenze gebracht, aber das Problem ist mittlerweile für fast alle Fälle nicht mehr relevant.
Aber in Zukunft könnte es auch hier enger werden (siehe oben)

Ingolf hat geschrieben:
27.11.2019, 08:28
Betrieben über eine Powerbank, H0- und TT-Gleis.
Habe schon einige verkauft, die Kunden sind begeistert.
Mal neugierig gefragt.
Wie hast du dich denn mit Philipp geeinigt? Er hat ja seine Sachen nur für nicht kommerzielle Nutzung freigegeben.



Gruß,
Sven

Ingolf
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2019, 18:22
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Fragen eines Neulings

Beitrag von Ingolf » 30.11.2019, 14:25

Hallo Sven,

die Dinger wurden, bis jetzt 4 Stück, auf Moba-Börsen zum moderaten Preis verkauft.
Bleibt alles im Hobby-Bereich.
Der Code wurde auch von Uwe so weit abgeändert, das er in den Nano paßt.
Alle Schnittstellen, bis auf Loconet sind raus.

Grüße Ingo

Norbert
Beiträge: 180
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fragen eines Neulings

Beitrag von Norbert » 01.12.2019, 12:03

Ohne Worte! :evil:

Antworten