"Normale" d1mini vs esp32-Variante?

Antworten
Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 629
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

"Normale" d1mini vs esp32-Variante?

Beitrag von Zoltan » 23.02.2024, 10:08

Ich will weitere Klemmbausteine-Loks motorisieren, und L298N-s habe ich noch übrig.

Aber als ESP-Module habe ich nur noch 2 "große" ESP32 Boards, beide nur "OverTheAir" mit Rocrail verbunden; eines mit
"m":"rocnetovermqtt" und eines mit "m":"lpf2hub". Hier war die Pinbelegung egal, weil kein Pin nirgends verbunden ist.

Die D1Minis flashe ich mit "ESP8266: d1_mini (1.3.0)".

Ich verbinde die Minis mit je 3 (+2 Power) Drähte mit dem L298N.
D7 geht auf "Enable", D5 und D6 gehen auf "IN1" bzw. "IN2", 5V auf 5V und GND auf GND.
Motor dann auf OUT1.

Meine bewährte, funktionierende Config ist:

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {
            "m":"ap",
            "ssid":"StEAG_ESP_L298N_PWM_Genaral-3",
            "kanal":"6",
            "pwd":"PaSsWoRd"
        },
       {
            "m":"simulateZ21"
        },
        {
            "m":"webservicewifiscanner"
        },
        {
            "m":"webservicelog"
        },
        {
            "m":"cmdlogger"
        }
    ],
    "out":[
        {
            "id":"pwm1",
            "m":"pwm",
            "pwm":"D7",
            "forward":"D5",
            "reverse":"D6"
        }
    ],
    "in":[
        {
            "m":"locospeed",
            "addr":"3",
            "out":[
                "pwm1"
            ]
        }
    ],
    "connector":[
    ]
}
Aber der 32-er hat total andere Pin Namen!
Und es gibt ein Haufen Packages im Flasher für ESP32.

Obwohl ich weiß, dass es eine Verschwendung ist, einen 32-er für so etwas triviales zu "verschwenden", würde ich trotzdem gerne wissen, was ich flashen sollte und wie mein Config aussehen müsste, um das gleiche Verhalten zu bekommen?

Der Config Generator ist ja nur für den ESP8266, das hilft mir beim 32-er nicht.

Wenn jemand helfen kann, bin ich dankbar!
Zuletzt geändert von Zoltan am 02.03.2024, 18:36, insgesamt 2-mal geändert.
LG Zoltan
Mein YT Kanal: www.youtube.com/@oldnat

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 629
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: d1mini vs esp32

Beitrag von Zoltan » 26.02.2024, 20:07

Leider hat niemand geantwortet... ich habe also neue D1 Minis bestellt.
LG Zoltan
Mein YT Kanal: www.youtube.com/@oldnat

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 888
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: d1mini vs esp32

Beitrag von little.yoda » 02.03.2024, 08:09

Hi

Du flasht am besten das folgende Image:
littleyoda-DCC-Decoder.esp32dev.ly32

Die PIN heißten IOxx.
Also Z.b. IO01, IO39. (erst der Buchstabe O, dann die Nummer 0)

Code: Alles auswählen

       {
            "id":"pwm1",
            "m":"pwm",
            "pwm":"DISABLE",
            "forward":"IO05",
            "reverse":"IO19"
        }
        

    ],
    "in":[
        {
            "m":"locospeed",
            "addr":4711,
            "out":[
                "pwm1"
            ]
        },
      {
  

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 629
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: d1mini vs esp32

Beitrag von Zoltan » 02.03.2024, 18:33

Vielen dank für die Hilfe. Wird in der Zukunft nützlich sein. Jezt baue ich gerade die neue "normale" Minis ein.

Kommt hier bei dieser deiner Config gleich fw und rev pwm heraus? Für den L982N nahm ich pwm für Enable, und forward reverse für in1 und in2. Die Variante mit "pwm":"DISABLE" nahm ich für den 9110.

Btw.: nächste Woche baue ich den 22. (zweiundzwanzigsten!) LY-Controller in eine BB-V60/8w ein :D.
LG Zoltan
Mein YT Kanal: www.youtube.com/@oldnat

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 888
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: "Normale" d1mini vs esp32-Variante?

Beitrag von little.yoda » 08.03.2024, 15:31

Das Config-Beispiel war nur für das Ansprechen der IO-Ports gedacht.

Die PWM-Zuweisung behältst du bei. (sie kann halt bei jeder H-Bridge anderes sein)

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 629
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Normale" d1mini vs esp32-Variante?

Beitrag von Zoltan » 08.03.2024, 20:29

V60 ist auch fertig (siehe YT).

Kleine Überraschung: da ich D4 für Enable konfiguriert habe, geht der Motor sofort beim Einschalten etwa eine Sekunde lang ohne irgendetwas los... Wifi/Z21 ist noch nicht mal verbunden. Wohl weil D4 mit dem D1Mini Board LED auch verbunden ist und der geht erst bei/nach dem Booten aus. Stört eigentlich kaum, man muss es nur wissen, damit die Lok beim Anschliessen der Batterie einem nicht unter der Hand wegflitzt.
LG Zoltan
Mein YT Kanal: www.youtube.com/@oldnat

Antworten