Portierung auf ESP32

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von little.yoda » 15.12.2020, 07:35

Hi

irgendwie alles komisch. Nutzt ihr alle Windows?

- Der ESP32 Minikit hat eine LED (mal blau, mal rot), die permanent leuchtet, wenn er mit Strom versorgt wird.
- Nach dem Flashen sollte er, wie der D1-Mini, ein "Hallo World" Netz aufbauen
  • Könnt ihr bitte mal folgenden probieren:
  • ]Den ESP32 flashen
    • Ihn resetten, in dem ihr die Reset-Taste drückt
    • oder
    • Das Kabel einmal ab und wieder ansteckt.
Die Meldung "chip_id is not supported for ESP32" ist tatsächlich unkritisch und kommt nur, wenn er fertig geflasht ist.

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von Norbert » 15.12.2020, 08:57

Hallo Sven,
das habe ich natürlich gemacht.
Es spannt sich nichts auf. IP-Scanner hat auch nichts gefunden. Windows.
VG N.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von little.yoda » 15.12.2020, 10:53

Hi

Ich kann das Problem nachvollziehen:

Code: Alles auswählen

rst:0x10 (RTCWDT_RTC_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
flash read err, 1000
ets_main.c 371 
ets Jun  8 2016 00:22:57

rst:0x10 (RTCWDT_RTC_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
flash read err, 1000
ets_main.c 371 
ets Jun  8 2016 00:22:57
immer noch komisch ...

EDIT: Oh je. Wird komplizierter.
EDIT: Das Tool kann aktuell einen bislang unbenutzten ESP32 schlicht und ergreifend nicht flashen. Ist nur beim Testen nie aufgefallen, da ich nie einen fabrikneuen ESP genutzt habe.
Brauche etwas Zeit zum Programmieren.

Sorry.

Gruß,
Sven

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von Norbert » 15.12.2020, 15:29

Das würde aber bedeuten, dass der PY-Flasher das auch nicht könnte!
Der zeigt aber keine Fehler an, verifiziert die .bin-Datei und findet alles toll.
Nur öffnet sich danach auch nichts, kein Netzwerk.
Ist denn dann nicht eher die .bin-Datei ungeeignet?
Wenn ich mir den mit dem PY-Tool geflashten ESP32 im ser. des ly-Tools anschaue,
dann kommt auch nur unentwegt:

rst:0x10 (RTCWDT_RTC_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
flash read err, 1000
ets_main.c 371
ets Jun 8 2016 00:22:57

VG N.

Vielleicht ist hier noch was interessantes dabei:

Command: esptool.py --port COM6 --baud 115200 --after no_reset write_flash --flash_mode dio 0x00000 C:\Users\Nobbi\Desktop\esp32\littleyoda-DCC-Decoder.esp32dev.bin --erase-all

esptool.py v2.6
Serial port COM6
Connecting....
Detecting chip type... ESP32
Chip is ESP32D0WDQ6 (revision 1)
Features: WiFi, BT, Dual Core, 240MHz, VRef calibration in efuse, Coding Scheme None
MAC: 24:0a:c4:62:69:1c
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Configuring flash size...
Auto-detected Flash size: 4MB
Erasing flash (this may take a while)...
Chip erase completed successfully in 8.1s
Compressed 1122496 bytes to 627171...
Wrote 1122496 bytes (627171 compressed) at 0x00000000 in 56.1 seconds (effective 160.0 kbit/s)...
Hash of data verified.

Leaving...
Staying in bootloader.

Firmware successfully flashed. Unplug/replug or reset device
to switch back to normal boot mode.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von little.yoda » 15.12.2020, 16:06

Die Herausforderung ist, dass 4 Dateien geschrieben werden müssen.
Dazu gehört u.A. ein Bootloader und ähnliches.
Dies wird von meinem Flasher nicht berücksichtigt.

Ralf_St.
Beiträge: 350
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von Ralf_St. » 15.12.2020, 23:44

Hallo Norbert & Sven,

Ich benutze auch Windows, und alles was Norbert geschrieben hat, deckt sich mit meinen Ergebnissen. Neben dem Little-Yoda-Flasher habe ich es auch mit dem Nodemcu-PY-Flasher versucht, auch hier alles so wie Norbert schreibt.

Als Laie wundere ich mich etwas darüber, das es offensichtlich in der "ESP32 Familie" erhebliche Unterschiede gibt. Sven seiner funktioniert und meine, wie auch die von Norbert fuktionieren nicht!?
Ich hoffe nur, das ich mit meinen ESPs nicht wieder einen Griff ins Klo gemacht habe. Die sind vom gleichen Lieferanten wie die 16x2 Displays. Auch wenn ich für Die kostenlosen Ersatz bekommen soll, steht ja immer noch aus, ob sie dann funktionieren....
Gruß, Ralf

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von little.yoda » 16.12.2020, 07:11

keine Sorge. Ich arbeite an dem Problem und spätestens Ende der Woche sollte es eine angepasste Version des Flashers und der Firmware-Dateien geben.


Die neue Version des Flashers habe ich schon hochgeladen. Ich muss jetzt aber den Prozess der automatischen Erzeugung der Firmware-Dateien ändern.

Und dann nochmal in Ruhe testen.

Und zur Klarstellen: Bei mir funktioniert der Flasher auch nicht. Bzgl. nur, wenn er vorher einmal mit platformio geflasht wurde.

EDIT: Display ... Und wie immer ...
Im Zweifelsfall alles in ein kleines Paket/Warensendung und an mich schicken. Ich schaue es mir dann an.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von little.yoda » 16.12.2020, 11:17

Hi

ich mache Fortschritte.
Falls jemand parallel zur mir testen will und frusttolerant ist:

- Beigefügte ly32 Datei herunterladen
- Aktuellen Flasher herunterladen (0.3.9 https://github.com/littleyoda/littleyod ... /tag/0.3.9)

Im Flasher auf das "Öffnen" Symbol neben "Hochladen" klicken, die heruntergeladen Datei auswählen und los geht's.

-----------------------------------------------

Wer noch mehr Hintergründe wissen will:
Die ly32 Datei ist eigentlich eine Zip-Datei, bei der ich die Endung geändert habe, damit es nicht zu Verwirrung kommt. Die Zip-Datei enthält mehrere Datei. Der Dateiname ist gleich der Speicheradresse, wo die Datei hingeflasht werden muss.

Code: Alles auswählen

   15872 Dez 16 10:32 0x1000
 1122784 Dez 16 10:32 0x10000
    3072 Dez 16 10:32 0x8000
    8192 Dez 16 10:32 0xe000
Wie man sieht, braucht der ESP32 für eine Erstbetankung 4 Dateien.

Gruß,
Sven
Dateianhänge
littleyoda-DCC-Decoder.esp32dev.ly32
(625.18 KiB) 160-mal heruntergeladen
littleyoda-DCC-Decoder.mhetesp32minikit.ly32
(625.37 KiB) 162-mal heruntergeladen

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von Norbert » 16.12.2020, 12:20

Hi,
ich hab´s grad mal durchexerziert, config auch aufgespielt,
es scheint soweit alles o.k. zu sein, sehr jut!

Da ich aber keine weitere Beschaltung am ESP32 dran habe,
kann ich jetzt nichts weiter testen.
Da wird sich Ralf alsbald begeistert austoben :lol: ,
ich bin erstmal weiterhin (derzeit mehr denn je.... :mrgreen: ) vom D1 mini begeistert...

VG N.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Portierung auf ESP32

Beitrag von little.yoda » 16.12.2020, 15:47

Hi

danke für das Testen.

Ich habe jetzt alles so weit geändert, dass mit der neuen Version automatisch die passenden Versionen geflasht werden.
[Die oben aufgeführten Dateien müssen also nicht mehr per Hand heruntergeladen werden]


Gruß,
Sven

Antworten