Littleyoda DCC Decoder (1.2.3)

Antworten
little.yoda
Site Admin
Beiträge: 467
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Littleyoda DCC Decoder (1.2.3)

Beitrag von little.yoda » 26.07.2019, 23:01

Hi

Es gibt eine neue Version:
https://github.com/littleyoda/littleyod ... tag/v1.2.3

Wichtigste Änderungen seit der letzten Version:

[etc] PlatformIO 4.x.x ist nun die bevorzugte Entwicklungsumgebung
[Impl] Unterstützung des D1-Mini Motor Shields (V1)
[Fix] Susi Unterstützung, auch wenn 28 Fahrstufen genutzt werden
[Impl] Erster Support für ESP32
[Impl] Configdatei direkt im Editor bearbeiten
[Impl] ESP32: Audio (MP3,WAV) over I2S
[Impl] Stepper kann seine aktuelle Position speichern

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 391
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Littleyoda DCC Decoder (1.2.3)

Beitrag von Zoltan » 29.10.2019, 16:18

Ich weiß nicht, wo ich das hinentun sollte, Sven, bitte moven, wenn du einen besseren Platz dafür hast.

Falls jemanden das Flashen des ESP unter Linux näher interessiert:

Unter Debian 9 konnte man so flashen:

cd ins Directory wo die bin-Datei liegt, und

esptool -cd nodemcu -cf ./littleyoda-DCC-Decoder.d1_mini_v1.2.3.bin

Das war das esptool version: 0.4.6-1+b1 stable, betreuer Milan Kupcevic <milan@debian.org>

Seit Debian 10 gibt es das nicht mehr, sondern es gibt ein ein neues esptool vom git (was früher schon erreichbar war), nämlich die python Version esptool.py v2.5.1.

Den muss man anders aufrufen, und zwar:

esptool write_flash 0 ./littleyoda-DCC-Decoder.d1_mini_v-1.2.3.bin

LG Zoltan

Antworten