ESP Kommunikation im WLAN

Antworten
Norbert
Beiträge: 146
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Danksagung erhalten: 10 Mal

ESP Kommunikation im WLAN

Beitrag von Norbert » 14.01.2019, 09:54

Nachdem ich immer wieder viel, viel Ärger beim Beschreiben der ESPs im WLAN hatte,
wie z.B. Nichtstarten, keinen Netzaufbau danach, Upload-Abbrüche, unvollständige Dateien, die zu Kapriolen führten,
keine Verbindung zur SSID usw., usw...

Hier mal meine ultimative Lösung, die mir nun echt befreiend eine nie gekannte Reibungslosigkeit und enorme Geschwindigkeit beim “Impfen” der ESPs und nachfolgender Kommunikation beschert hat:

Einfach in den Einstellungen DHCP abwählen und unter IPv6 feste IP eintragen, also z.B. für “Hallo World” 192.168.4.1

Ich bin wirklich baff, wie toll das jetzt funktioniert, und ich konnte nun sogar einige “Problemkinder”, die ich frustriert in eine Schachtel geparkt hatte, ratz-fatz in einem Durchgang in Betrieb nehmen.

Wer also schon immer eine feste IP eingetragen hat, der wird jetzt lächeln,
den anderen Opfern der Technik könnte es aber sehr helfen.

VG Norbert

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 274
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ESP Kommunikation im WLAN

Beitrag von Zoltan » 14.01.2019, 17:00

Danke für den Tipp. Ich betreibe meine ESPs zwar immer als Netzaufspanner ihren eigenen autonomen Netz, aber wer weiß,wann ich mit Multipeer anfange und dann wird dieses Wissen gut kommen :)

LG Zoltan

Antworten