DCC Shield -- War: D1 Mini Shield mit DRV8870

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

DCC Shield -- War: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von little.yoda » 25.06.2019, 22:52

Zoltan hat geschrieben:
25.06.2019, 07:01
Was jetzt noch fehlt (obwohl es nicht ganz hierhin passt) wäre eine geometrisch kompatible D1-Platine ("DCC-Shield"), wo eine H-Bridge und ein Invertertransistor verlötet ist, was man direkt huckepack draufstecken kann, damit man direkt an zwei Output Pins DCC generieren kann...

Ja ich weiß schon wieder meine Ideen...
Meinst du so etwas?
d1_shield.png
d1_shield.png (26.78 KiB) 425 mal betrachtet
d1_shield_2.png
d1_shield_2.png (19.15 KiB) 425 mal betrachtet

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von Zoltan » 26.06.2019, 10:48

Wahrscheinlich :)

Weiß zwar nicht genau was draufgelötet wird (wahrscheinlich exakt das was drauf soll, wie ich dich kenne), aber genau so etwas meinte ich.

LGZ
Zuletzt geändert von Zoltan am 26.06.2019, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von little.yoda » 26.06.2019, 11:25

Hi

Ein DRV8870
Zwei Transistoren
Eine Diode
5 Widerstände
Zwei Kondensatoren
Zwei Schraubterminals

Ich schaue mal, dass ich die Platine am Wochenende fertig bekomme. Dann kann sie sich jeder einfach in China bestellen.

Aktuell ist das Shield knapp 5 mm länger als ein "normales" Shield (wie man an den Umrisssen sieht). Aber das sollte in der Regel kein Problem sein.


Gruß,
Sven

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von Zoltan » 26.06.2019, 12:04

8870 hat keine "enable", nur fw und rw, nicht wahr? Deshalb nur D5 und D7 verbunden? Irgendwo hattest du eine Schaltung gezeigt gehabt wo im Gegensatz zu L298N 3, bei 8870 nur 2 Pins notwendig waren, aber jetzt unterwegs (bei der Hitze noch dazu) finde ich es nicht...

Die Länge wird wohl kein Problem sein, der Motorshield mit seinen liegenden Pins ist ja auch etwas länger.

Allerdings ist SMD-Löten nicht jedermanns sache... es wäre schön, das ganze gleich wie die anderen Schilder voll bestückt und mit Stiftbuchsenleisten bei Ali bestellen zu können... noch dazu versandkostenfrei um 1,29 € :D

Aber das ist schon mehr als frech, denke ich.

LGZ

Norbert
Beiträge: 141
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von Norbert » 26.06.2019, 13:49

Fertiglösung für 2,- EUR:

https://www.ebay.de/itm/5A-Dual-DC-Moto ... 1438.l2649

Das geniale Teil treibt bei mir inzwischen eine große Doppelmotorlok mit ziemlich großer Stromaufnahme (BR 194, Piko G)
und ist ideal für Akku-Betrieb (Uin= 3-14V).

Stifte einlöten, fertig!

VG Norbert

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von little.yoda » 26.06.2019, 14:01

Zoltan hat geschrieben:
26.06.2019, 12:04
8870 hat keine "enable", nur fw und rw, nicht wahr? Deshalb nur D5 und D7 verbunden? Irgendwo hattest du eine Schaltung gezeigt gehabt wo im Gegensatz zu L298N 3, bei 8870 nur 2 Pins notwendig waren, aber jetzt unterwegs (bei der Hitze noch dazu) finde ich es nicht...
D7: DCC
D5: !Enable

Ja, der drv8870 hat zwar kein "enable". Es wird aber ein enable über einen Transistor simuliert. Daher auch zwei Transistoren und nicht nur einer, der "normalerweise" ausreichend wäre.


Norbert hat geschrieben:
26.06.2019, 13:49
Das geniale Teil treibt bei mir inzwischen eine große Doppelmotorlok mit ziemlich großer Stromaufnahme (BR 194, Piko G)
und ist ideal für Akku-Betrieb (Uin= 3-14V).
Kannst du mal bitte messen, welchen Spannungsabfall man über den Chip hat?

Gruß,
Sven

Norbert
Beiträge: 141
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von Norbert » 26.06.2019, 15:24

hat geschrieben:
26.06.2019, 13:49
Kannst du mal bei messen, welchen Spannungsabfall man über den Chip hat?
Mach ich, werde aber erst am WE dazu kommen.

VG N.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von little.yoda » 26.06.2019, 15:51

Norbert hat geschrieben:
26.06.2019, 15:24
hat geschrieben:
26.06.2019, 13:49
Kannst du mal bei messen, welchen Spannungsabfall man über den Chip hat?
Mach ich, werde aber erst am WE dazu kommen.
eilt nicht. Ich möchte nur gerne eine entsprechende Liste für verschiedene H-Bridges zusammenstellen.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von Zoltan » 26.06.2019, 16:12

@Sven: Danke, alles klar.

@Norbert: Ist nicht Pin-kompatibel. Ich beharre auf einem plug-in-Shield :D

(Ich brauche eigentlich überhaupt keine Regler mehr. Ich habe so schon viel zu viele, wireless und mit Drehknopf. Mich reizen nur die Spielmöglichkeiten. Nicht mit der Bahn, sondrn mit dem Schilderturm... Blödsinn, ich weiß.)

LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: D1 Mini Shield mit DRV8870

Beitrag von little.yoda » 27.06.2019, 21:01

out.png
out.png (763.82 KiB) 370 mal betrachtet
so. Platinenentwurf wäre fertig. Wenn jemand sie testen und produzieren lassen möchte, soll er sich bei mir melden. Ich stelle die Dateien gerne zur Verfügung

Antworten