D1 Mini H-Bridge

Antworten
little.yoda
Site Admin
Beiträge: 385
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

D1 Mini H-Bridge

Beitrag von little.yoda » 04.11.2018, 08:24

Zoltan hat geschrieben:
03.11.2018, 21:52
Geht das Motorshield

https://hobbycomponents.com/shields/869 ... ive-shield

nicht?

Ich will jetzt langsam versuchen, statt NodeMCU mit dem Mini etwas zu bauen. Das mit den Shields und ohne Kabeln gefällt mir. Die Pro2 hat sogar sowas wie Akkuladungsunterstützung, was ich noch nicht genau verstehe... aber wenn ich die 4 LiIons in der Lok laden könnte statt einzeln ausgebaut, wäre schön...
D1 Mini Shield
https://wiki.wemos.cc/products:d1_mini_ ... tor_shield

Wenn dir die folgenden Spezifikationen reichen, könntest du darüber nachdenken:
  • Power supply voltage: VM=15V max
  • Output current: Iout=1.2A(average) / 3.2A (peak)
Aktuell wird die Platine von meiner Software nicht unterstützt. Aber sollte kein Staatsakt sein, die Unterstützung nachzurüsten.


Ladeplatinen
Die D1 Mini Ladeschaltungen werden bei verschiedenen Tests relativ kritisch gesehen. Sie haben mittlerweile auch schon für das Lade-Shield mehrere Versionen veröffentlicht. Die unterstützen aber alle nur die Nutzung von einem Akku.
Sie sind auch nicht drauf ausgelegt für das Motor-Shield genutzt zu werden.


Ganz nett für die D1 Mini
2x
3x
Damit kannst du die Shields nebeneinander statt übereinander nutzen.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 274
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: D1 Mini H-Bridge

Beitrag von Zoltan » 04.11.2018, 21:05

Danke für die Infos!

Von den Parametern her ginge sich das aus für meine neue Pläne (12V 1A ist max), aber vorerst habe ich im Echtdampfbereich zu tun, dann kommt die Feldbahn mit der schon fertigen NodeMCU Steuerung, also kann das neue DCC-Projekt vorerst noch warten bis du irgendwann mal Lust hast ein IMG dafür zu bauen.

Die Ladegeschichte vergesse ich erstmal wieder dann.

Ein "Huckepackwürfel" aus D1 mini pro und Motorshield kann ich gut unterbringen wo ich es hineinplanen würde. Aber die "Seitenplatten" sind auch interessant, danke!

LG Zoltan

Antworten