D1 Mini Shield Support

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 467
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von Zoltan » 25.05.2019, 20:42

Textfassung für Doku ginge klar, aber mit Handy im Ausland ist es blöd, ich müsste dazu zuerst aus Dänemark wieder nach Hause zum PC kommen. Schneller ginge es, wenn du es einfach vom Beitrag hinauskopierst. Zur DSGVO: selbstverständlich sind alle meine Texte und Bilder hier im Forum frei (wie GNU Public Open) weiterverwendbar, besonders für dich und für das Projekt!

Soweit ich weiß, werden mit dem neuem FW (hackaday .bin-s) die Adressenpads ignoriert. Deshalb gibt es ja die 4 Varianten für die 4 Adressen. Auf jeden Fall funktioniert es mit Pads offen auf dem Default 0x30 (48) sowohl mit dem .bin als auch mit dem _30.bin. Die anderen Versionen habe ich nicht getestet, aber mit cmp angeschaut und die differieren jeweils nur in den Address Bytes.

Ich kann meine Motoren erst ab Anfang Juni irgendwann erst testen...

LG Zoltan
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 719
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von little.yoda » 25.05.2019, 21:31

Bei der Dokumentation bin ich über jede Hilfe dankbar, auch wenn es nur die Auswahl der relevanten Abschnitte ist und vielleicht noch das Hinzufügen von zwei Sätze zur Einleitung. Es eilt aber überhaupt nicht.

Zumindest bei dem Sourcecode, welchen ich verlinkt habe und für das ich ein Binary gebaut habt, bin ich mir ziemlich sicher, dass die PADs ausgewertet werden. Zum Sourcecode:

Code: Alles auswählen

#define I2C_BASE_ADDR           0x2d

....

 I2C1->OAR1 = I2C_OAR1_OA1EN | ((I2C_BASE_ADDR + (GPIOF->IDR & 3)) << 1);
Und zu den 0x2d wird noch der Zustand der beiden Pin addiert.
Für die beiden Pins ist der interne Pull-Up aktiviert worden. Wenn die Pad verlötet werden, werden die Pins gegen GND gezogen.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 467
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von Zoltan » 25.05.2019, 21:50

Nachdem die Problematik mehr als zwei Jahre alt ist und das MS v1 bereits "retired" ist, ist es gut möglich, dass es nicht nur vom Board, sondern auch vom FW mehrere Varianten gibt und die Sourcen auf Git etwas uptodater sind als die "alten" .bins, die auf haxckaday erreichbar sind. Ich nehme stark an, dass das .bin in deinem .zip von dem hackaday .bin unterscheidet, wahrscheinlich genau in der Auswertung der Pads. Testen kann ich es jetzt wie gesagt, nicht. Aber da ich es für unwahrscheinlich halte, dass es in der nahen Zukunft notwendig sein wird, mehrere Devices auf I2C hier ansprechen zu müssen, kann ich mit der jetzigen Lösung gut leben. Wenn du es bis dahin nicht austesten kannst, werde ich versuchen, die .bins zu vergleichen bzw. die Shields per Pad mit dem "alten" und mit dem "neuen"(?) .bin umzuadressieren und zu scannen, um zu sehen, wie sich die Adressierung verhält, denn ich kann sehr wohl mit der "fixen" 30-er Variante leben, aber in einer professionellen Umgebung wie dein Framework muss das 100% richtig gestellt werden. Ist das .bin wirklich verschieden bzw. per Pad umadressierbar, sollte aber das neue .bin auch ins Framework aufgenommen werden, um alles komplett zu haben.

Früher oder später irgendwann wird sowieso alles auf ESP32 und MSv2 laufen, aber auch bis dahin (und auch später, um abwärtskompatibel zu sein) müsste das exakt dargestellt werden. Nachdem es laut Shop noch mehrere Tausend v1 MS auf Lager sind, wird das bestimmt nicht unnötig oder gar unsinnig sein, denn das MSv1 wird noch lange leben, glaube ich, denn wozu upgraden, wenn das alte zu 100% seinen Zweck erfüllt? Noch dazu wird der Preis auch noch länger eine Rolle spielen, denn wozu mit einer teuren Kanone auf dem Spatz schießen, wenn eine billige Katze es auch vom Baum herunterholt?

LG Zoltan
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 719
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von little.yoda » 26.05.2019, 10:20

Ich glaube wir haben uns massiv missverstanden. Mir ging es darum aufzuzeigen, dass es auch Lösungen gibt, die die PAD unterstützen. Dass die ursprüngliche Version es nicht unterstützt hat, habe ich gar nicht in Frage gestellt.

Ich denke schon weiter und sehe sehr wohl Einsatzzwecke für mehr als ein Motorshild.
Ein D1 Mini und zwei Motorshields können einen Weichendekoder für 4 Weichen ergeben. Super preiswert und mit minimalen Lötkünsten fertig zu stellen.

Bei dem Punkt Verfügbarkeit würde ich dir aber widersprechen wollen. Da die Version 1 vom Motorshield schon in diversen Nachbauten bei Aliexpress verfügbar ist und Version V2 nur direkt von Wemos, gehe ich davon aus, dass V1 sehr, sehr lange ggf. länger als V2 verfügbar sein wird.
Und die Kombination aus D1 Mini Shields und dem ESP32 D1 Mini ist nicht immer so ganz trivial, auch wenn es für das Motorshield wahrscheinlich funktionieren könnte.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 467
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von Zoltan » 26.05.2019, 12:20

Hallo Sven!
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Ich glaube wir haben uns massiv missverstanden.
Das ist sehr gut möglich, da ich ja nur meinen kleinen Hühnerhof beobachte und du das ganze Projektspektrum von PWM bis DCC-Varianten und Servos bis Weichen usw. ständig im Auge haben musst.

Theoretisch könnte ich auch ohne dein Framework meine DAU-Sachen per PWM selber programmieren, aber:
- Ohne dich wäre ich nie dazu gekommen, etwas in der Richtung zu machen;
- Ich finde die Framework-Lösung viel eleganter als meine bisherige Herumtapserei;
- Es is viel elastischer (man muss nur die Config per WLAN on-the-fly ändern, um eine ganz andere Funktionalität zu erlangen, ohne dass man die Box aufmachen oder die Platine aus der Umgebung ausbauen müsste;
- Nie kann/soll man ausschließen, dass man irgendwann weiterdenkt als bisher;
- Ich will auf jeden Fall das Framework weiterverfolgen, auch wenn ich dies und das (oder vieles) davon nicht benutze;
- und ich freue mich, wenn ich ein klitzekleinwenig auf meiner bescheideneren Art dem Projekt beitragen kann.
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Mir ging es darum aufzuzeigen, dass es auch Lösungen gibt, die die PAD unterstützen. Dass die ursprüngliche Version es nicht unterstützt hat, habe ich gar nicht in Frage gestellt.
Das habe ich gar nicht angenommen, und sorry, wenn das falsch herübergekommen wäre! Deine oben presentierte .bin (konnte ich auch am Handy nun feststellen) ist definitiv verschieden von den original-bins vom hackaday, noch dazu das längste von allen, daher bin ich mir sicher, dass deine Version die bisher finalste und beste Variante sein muss, denn FW Bug ist gefixt und Adress Pads sind wieder funktionsfähig - dh. es wurde praktisch der Ursprungszustand des mit den Pads adressierbaren Boards wieder erreicht, nur eben ohne den Bug. Testen konnte ich es (wie erwähnt) nicht, aber ich habe keinerlei Grund, an deine Aussagen zu zweifeln! Daher werde ich sicherlich diese .bin-Variante auf meine MS flashen (um später eben elastischer bleiben zu können).
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Ich denke schon weiter und sehe sehr wohl Einsatzzwecke für mehr als ein Motorshild.
Logisch, siehe ersten Absatz. Das ließe sich zwar auch mit den verschiedenen Fix-Adress-bins machen, aber es ist sehr viel einfacher, das gleiche FW überall drauf zu haben, und die Board Adressen schon mit bloßem Auge erkennen zu können. Hier besteht kein Zweifel, dass dieses letzte .bin zu flashen ist.
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Ein D1 Mini und zwei Motorshields können einen Weichendekoder für 4 Weichen ergeben. Super preiswert und mit minimalen Lötkünsten fertig zu stellen.
Apselut right, nur habe ich das eben leicht übersehen, da nicht in meinem Scope bisher...
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Bei dem Punkt Verfügbarkeit würde ich dir aber widersprechen wollen.
Nicht wirklich :), denn:
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Da die Version 1 vom Motorshield schon in diversen Nachbauten bei Aliexpress verfügbar ist und Version V2 nur direkt von Wemos, gehe ich davon aus, dass V1 sehr, sehr lange ggf. länger als V2 verfügbar sein wird.
Genau das habe ich auch angenommen mit den Stückzahlen, ich habe ja geschrieben "das MSv1 wird noch lange leben".
little.yoda hat geschrieben:
26.05.2019, 10:20
Und die Kombination aus D1 Mini Shields und dem ESP32 D1 Mini ist nicht immer so ganz trivial, auch wenn es für das Motorshield wahrscheinlich funktionieren könnte.
Da kann ich nicht mitreden, denn ich habe keine ESP32, und kenne die Architektur auch zu wenig dazu. Nichtsdestotrotz zeigt der Techniktrend doch, dass früher oder später alles überholt wird. Etwas ähnliches haben wir ja bei Arduino, NodeMCu und sogar beim Raspberry erlebt. Aber je modularer ein Framework gebaut wird, um so weniger Probleme wird es bei der Entwicklung der technischen Umgebung geben. Daher gebe ich dir voll Recht, dass hier sehr wohl ruhig investiert werden kann/soll.

Und nicht zuletzt vertraue ich deinem erwähnten "Ehrgeiz" dass du auch das dann mal schon irgendwann lösen wirst, denn bisher hast du alles angepackte fertiggestellt. :D

LG Zoltan
LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 467
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von Zoltan » 06.06.2019, 09:33

Ich bin zurück aus Dänemark (viele schöne Museumsbahnen auf den Spuren der Olsenbande gesehen) und kann langsam wieder anfangen, euch zu nerven. Ich weiß nicht genau, wie weit nun die Version 1.2.2 den D1 Mini Motorshield unterstützt, und vor allen DIngen, wie genau muss man die Configdatei zusammenstellen, ob eine einfache "Generation" mit PWM geügt? Das Ding funktioniert (seit FW-Patch und Klärung aller Lötpads) mit meinem Testprogramm soweit, aber ich will keine Extrawege gehen (obwohl das Lernen damit nützlich ist und Spaß macht), und seitdem ich eine neue CSS Datei gebaut habe mit einer (auch mit meinen Fingern) vernünftig bedienbaren Oberfläche, möchte ich das Shield per Sven-Framework betreiben.

(Ja eigentlich: Der odar das Shield? Laut Leo beides möglich, technisch eher "der", aber wer weiß es genau bei dieser wunderschönen deutscher Sprache... :) https://www.reclam.de/data/media/978-3-15-019493-5.pdf )

DLG Zoltan
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 719
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von little.yoda » 06.06.2019, 10:14

Hi

Configfile hatte ich hier verlinkt.

Bitte die aktuelle Beta-Version nutzen.
Einschränkungen: Frequenz noch nicht einstellbar & nur ein Shield nutzbar.


Für mich "das Shield" ;-)

Gruß,
Sven

Norbert
Beiträge: 236
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von Norbert » 06.06.2019, 11:07

Na, da haste die Kurve aber grad noch gekriegt....!

Das Namensschild, Ortsschild etc. , gibt etwas aus, hier eine Information.
Das Shield also korrekterweise, wenn da was rauskommt.

Der Schild, den trugen z.B. die alten Römer vor sich her
und konnten damit in Summe so schön "Schildkröte" machen,
der Schild ist ein Schutz (vor äußeren Einflüssen).

VG N.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 467
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von Zoltan » 06.06.2019, 14:11

Erschlägt mich nicht, aber wo ist nun die aktuellste Beta...? Ob ich das schon habe...? Stehe auf dem Rohr gerade.

EDIT: Ich glaube es gefunden zu haben, ist es das hier?

https://github.com/littleyoda/littleyod ... e/gh-pages

(Zum Schild: Ob das als Schild wie bei Schildkröte oder Schild wie Plakette zu verstehen ist...? Mir hört es sich eher als das Ding der Schildkröte an. Also nehme ich ab jetzt "der Shield".)

LG Zoltan
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 719
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: D1 Mini Shield Support

Beitrag von little.yoda » 06.06.2019, 17:01

Zoltan hat geschrieben:
06.06.2019, 14:11
EDIT: Ich glaube es gefunden zu haben, ist es das hier?
https://github.com/littleyoda/littleyod ... e/gh-pages
Yep.

Antworten