Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 768
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von little.yoda » 08.03.2021, 21:50

Spaß .. einen Haufen Fehler gefunden, die noch aus der Unterstützung der 28 Fahrstufen resultieren.

Neue Beta-Version sollte in 30 min fertig sein:
https://github.com/littleyoda/littleyod ... e/gh-pages

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 09.03.2021, 09:29

Die App reagiert nun, wie es soll.

Aber der Motor nicht :(

Irgendwie ist das noch nicht ganz okay.
Sowohl mit Browser Control als auch mit der App, der Motor verhält sich sehr merkwürdig.
(LEDs sind okay).

Die beiden Richtungen sind verschieden.
Der Motor geht gleich beim Start (also bei Power on, speed sollte noch 0 sein) los.

Dann tut er beim Richtungswechsel schon bei 0 gleich losfahren.

Beim Herunterziehen auf 0 zeigt er (App) FS 0 an, der Motor dreht sich aber. Wenn ich nochmal auf unten klicke für Bremsen, dann bleibt er stehen.

Die Regelung ist sehr unregelmäßig, und das in den beiden Richtungen verschieden.
In der App sieht es so aus:
In eriner Richtung kriecht er langsam hoch, dann regelt von 70 bis 96 gar nicht, und von 96 zu 97 springt er auf max, zwischen 98-126 regelt er nicht, bleibt auf max.
In der anderen Richtung tut er zb. bei Browser -5 losfahren, dann stoppt er, dan los, dann stopp usw.
Mit der App das gleiche. In einer Richtung sehr ungleichmäßig, in der anderen Richtung mit stop-and-go.

Wenn ich nur D1 oder nur D2 zum Motorshield verbinde, rast er sofort los.

Nachdem der gleiche Motorshield mit dem Mattzo Sketch gut läuft, glaube ich nicht, dass es am Motorshield liegt.
Der einzige Unterschied dort ist, dass er das Shield nicht auf d1-d2 sondern auf d3-d4 hat.
Ich versuche es mit einem Config sorum. Dann melde ich mich.

Putty log:

Code: Alles auswählen

[z21] Received: -1 9/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 9 D: -1
Connector: 30009
[PIPE] Received (sd/-9)
[PIPE] Forward (sd/-9) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-9
[z21] Received: -1 9/128
[z21] Received: -1 1/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 1 D: -1
Connector: 30001
[PIPE] Received (sd/0)
[PIPE] Forward (sd/0) to pwm1
PWM: SetSettings sd/0
[z21] Received: -1 1/128
[z21] Received: -1 2/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 2 D: -1
Connector: 30002
[PIPE] Received (sd/-2)
[PIPE] Forward (sd/-2) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-2
[z21] Received: -1 7/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 7 D: -1
Connector: 30007
[PIPE] Received (sd/-7)
[PIPE] Forward (sd/-7) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-7
[z21] Received: -1 8/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 8 D: -1
Connector: 30008
[PIPE] Received (sd/-8)
[PIPE] Forward (sd/-8) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-8
[z21] Received: -1 4/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 4 D: -1
Connector: 30004
[PIPE] Received (sd/-4)
[PIPE] Forward (sd/-4) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-4
[z21] Received: -1 4/128
[z21] Received: -1 7/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 7 D: -1
Connector: 30007
[PIPE] Received (sd/-7)
[PIPE] Forward (sd/-7) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-7
[z21] Received: -1 12/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 12 D: -1
Connector: 300012
[PIPE] Received (sd/-12)
[PIPE] Forward (sd/-12) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-12
[z21] Received: -1 16/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 16 D: -1
Connector: 300016
[PIPE] Received (sd/-16)
[PIPE] Forward (sd/-16) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-16
[z21] Received: -1 19/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 19 D: -1
Connector: 300019
[PIPE] Received (sd/-19)
[PIPE] Forward (sd/-19) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-19
[z21] Received: -1 21/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 21 D: -1
Connector: 300021
[PIPE] Received (sd/-21)
[PIPE] Forward (sd/-21) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-21
[z21] Received: -1 21/128
[z21] Received: -1 21/128
[z21] Received: -1 21/128
[z21] Received: -1 21/128
[z21] Received: -1 23/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 23 D: -1
Connector: 300023
[PIPE] Received (sd/-23)
[PIPE] Forward (sd/-23) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-23
[z21] Received: -1 26/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 26 D: -1
Connector: 300026
[PIPE] Received (sd/-26)
[PIPE] Forward (sd/-26) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-26
[z21] Received: -1 31/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 31 D: -1
Connector: 300031
[PIPE] Received (sd/-31)
[PIPE] Forward (sd/-31) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-31
[z21] Received: -1 33/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 33 D: -1
Connector: 300033
[PIPE] Received (sd/-33)
[PIPE] Forward (sd/-33) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-33
[z21] Received: -1 34/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 34 D: -1
Connector: 300034
[PIPE] Received (sd/-34)
[PIPE] Forward (sd/-34) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-34
[z21] Received: -1 34/128
[z21] Received: -1 34/128
[z21] Received: -1 35/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 35 D: -1
Connector: 300035
[PIPE] Received (sd/-35)
[PIPE] Forward (sd/-35) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-35
[z21] Received: -1 37/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 37 D: -1
Connector: 300037
[PIPE] Received (sd/-37)
[PIPE] Forward (sd/-37) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-37
[z21] Received: -1 40/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 40 D: -1
Connector: 300040
[PIPE] Received (sd/-40)
[PIPE] Forward (sd/-40) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-40
[z21] Received: -1 41/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 41 D: -1
Connector: 300041
[PIPE] Received (sd/-41)
[PIPE] Forward (sd/-41) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-41
[z21] Received: -1 42/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 42 D: -1
Connector: 300042
[PIPE] Received (sd/-42)
[PIPE] Forward (sd/-42) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-42
[z21] Received: -1 42/128
[z21] Received: -1 44/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 44 D: -1
Connector: 300044
[PIPE] Received (sd/-44)
[PIPE] Forward (sd/-44) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-44
[z21] Received: -1 46/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 46 D: -1
Connector: 300046
[PIPE] Received (sd/-46)
[PIPE] Forward (sd/-46) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-46
[z21] Received: -1 47/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 47 D: -1
Connector: 300047
[PIPE] Received (sd/-47)
[PIPE] Forward (sd/-47) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-47
[z21] Received: -1 49/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 49 D: -1
Connector: 300049
[PIPE] Received (sd/-49)
[PIPE] Forward (sd/-49) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-49
[z21] Received: -1 51/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 51 D: -1
Connector: 300051
[PIPE] Received (sd/-51)
[PIPE] Forward (sd/-51) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-51
[z21] Received: -1 53/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 53 D: -1
Connector: 300053
[PIPE] Received (sd/-53)
[PIPE] Forward (sd/-53) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-53
[z21] Received: -1 54/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 54 D: -1
Connector: 300054
[PIPE] Received (sd/-54)
[PIPE] Forward (sd/-54) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-54
[z21] Received: -1 55/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 55 D: -1
Connector: 300055
[PIPE] Received (sd/-55)
[PIPE] Forward (sd/-55) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-55
[z21] Received: -1 55/128
[z21] Received: -1 55/128
[z21] Received: -1 55/128
[z21] Received: -1 56/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 56 D: -1
Connector: 300056
[PIPE] Received (sd/-56)
[PIPE] Forward (sd/-56) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-56
[z21] Received: -1 60/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 60 D: -1
Connector: 300060
[PIPE] Received (sd/-60)
[PIPE] Forward (sd/-60) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-60
[z21] Received: -1 62/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 62 D: -1
Connector: 300062
[PIPE] Received (sd/-62)
[PIPE] Forward (sd/-62) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-62
[z21] Received: -1 65/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 65 D: -1
Connector: 300065
[PIPE] Received (sd/-65)
[PIPE] Forward (sd/-65) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-65
[z21] Received: -1 70/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 70 D: -1
Connector: 300070
[PIPE] Received (sd/-70)
[PIPE] Forward (sd/-70) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-70
[z21] Received: -1 74/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 74 D: -1
Connector: 300074
[PIPE] Received (sd/-74)
[PIPE] Forward (sd/-74) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-74
[z21] Received: -1 78/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 78 D: -1
Connector: 300078
[PIPE] Received (sd/-78)
[PIPE] Forward (sd/-78) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-78
[z21] Received: -1 84/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 84 D: -1
Connector: 300084
[PIPE] Received (sd/-84)
[PIPE] Forward (sd/-84) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-84
[z21] Received: -1 87/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 87 D: -1
Connector: 300087
[PIPE] Received (sd/-87)
[PIPE] Forward (sd/-87) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-87
[z21] Received: -1 88/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 88 D: -1
Connector: 300088
[PIPE] Received (sd/-88)
[PIPE] Forward (sd/-88) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-88
[z21] Received: -1 88/128
[z21] Received: -1 88/128
[z21] Received: -1 90/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 90 D: -1
Connector: 300090
[PIPE] Received (sd/-90)
[PIPE] Forward (sd/-90) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-90
[z21] Received: -1 91/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 91 D: -1
Connector: 300091
[PIPE] Received (sd/-91)
[PIPE] Forward (sd/-91) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-91
[z21] Received: -1 92/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 92 D: -1
Connector: 300092
[PIPE] Received (sd/-92)
[PIPE] Forward (sd/-92) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-92
[z21] Received: -1 93/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 93 D: -1
Connector: 300093
[PIPE] Received (sd/-93)
[PIPE] Forward (sd/-93) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-93
[z21] Received: -1 93/128
[z21] Received: -1 94/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 94 D: -1
Connector: 300094
[PIPE] Received (sd/-94)
[PIPE] Forward (sd/-94) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-94
[z21] Received: -1 95/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 95 D: -1
Connector: 300095
[PIPE] Received (sd/-95)
[PIPE] Forward (sd/-95) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-95
[z21] Received: -1 96/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 96 D: -1
Connector: 300096
[PIPE] Received (sd/-96)
[PIPE] Forward (sd/-96) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-96
[z21] Received: -1 97/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 97 D: -1
Connector: 300097
[PIPE] Received (sd/-97)
[PIPE] Forward (sd/-97) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-97
[z21] Received: -1 99/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 99 D: -1
Connector: 300099
[PIPE] Received (sd/-99)
[PIPE] Forward (sd/-99) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-99
[z21] Received: -1 101/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 101 D: -1
Connector: 3000101
[PIPE] Received (sd/-101)
[PIPE] Forward (sd/-101) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-101
[z21] Received: -1 102/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 102 D: -1
Connector: 3000102
[PIPE] Received (sd/-102)
[PIPE] Forward (sd/-102) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-102
[z21] Received: -1 104/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 104 D: -1
Connector: 3000104
[PIPE] Received (sd/-104)
[PIPE] Forward (sd/-104) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-104
[z21] Received: -1 105/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 105 D: -1
Connector: 3000105
[PIPE] Received (sd/-105)
[PIPE] Forward (sd/-105) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-105
[z21] Received: -1 106/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 106 D: -1
Connector: 3000106
[PIPE] Received (sd/-106)
[PIPE] Forward (sd/-106) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-106
[z21] Received: -1 109/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 109 D: -1
Connector: 3000109
[PIPE] Received (sd/-109)
[PIPE] Forward (sd/-109) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-109
[z21] Received: -1 113/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 113 D: -1
Connector: 3000113
[PIPE] Received (sd/-113)
[PIPE] Forward (sd/-113) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-113
[z21] Received: -1 118/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 118 D: -1
Connector: 3000118
[PIPE] Received (sd/-118)
[PIPE] Forward (sd/-118) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-118
[z21] Received: -1 125/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 125 D: -1
Connector: 3000125
[PIPE] Received (sd/-125)
[PIPE] Forward (sd/-125) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-125
[z21] Received: -1 127/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 127 D: -1
Connector: 3000127
[PIPE] Received (sd/-127)
[PIPE] Forward (sd/-127) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-127
[z21] Received: -1 127/128
[z21] Received: -1 127/128
[z21] Received: -1 127/128
[z21] Received: -1 122/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 122 D: -1
Connector: 3000122
[PIPE] Received (sd/-122)
[PIPE] Forward (sd/-122) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-122
[z21] Received: -1 114/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 114 D: -1
Connector: 3000114
[PIPE] Received (sd/-114)
[PIPE] Forward (sd/-114) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-114
[z21] Received: -1 109/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 109 D: -1
Connector: 3000109
[PIPE] Received (sd/-109)
[PIPE] Forward (sd/-109) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-109
[z21] Received: -1 106/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 106 D: -1
Connector: 3000106
[PIPE] Received (sd/-106)
[PIPE] Forward (sd/-106) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-106
[z21] Received: -1 102/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 102 D: -1
Connector: 3000102
[PIPE] Received (sd/-102)
[PIPE] Forward (sd/-102) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-102
[z21] Received: -1 98/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 98 D: -1
Connector: 300098
[PIPE] Received (sd/-98)
[PIPE] Forward (sd/-98) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-98
[z21] Received: -1 93/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 93 D: -1
Connector: 300093
[PIPE] Received (sd/-93)
[PIPE] Forward (sd/-93) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-93
[z21] Received: -1 91/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 91 D: -1
Connector: 300091
[PIPE] Received (sd/-91)
[PIPE] Forward (sd/-91) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-91
[z21] Received: -1 89/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 89 D: -1
Connector: 300089
[PIPE] Received (sd/-89)
[PIPE] Forward (sd/-89) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-89
[z21] Received: -1 85/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 85 D: -1
Connector: 300085
[PIPE] Received (sd/-85)
[PIPE] Forward (sd/-85) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-85
[z21] Received: -1 80/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 80 D: -1
Connector: 300080
[PIPE] Received (sd/-80)
[PIPE] Forward (sd/-80) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-80
[z21] Received: -1 75/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 75 D: -1
Connector: 300075
[PIPE] Received (sd/-75)
[PIPE] Forward (sd/-75) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-75
[z21] Received: -1 70/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 70 D: -1
Connector: 300070
[PIPE] Received (sd/-70)
[PIPE] Forward (sd/-70) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-70
[z21] Received: -1 67/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 67 D: -1
Connector: 300067
[PIPE] Received (sd/-67)
[PIPE] Forward (sd/-67) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-67
[z21] Received: -1 63/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 63 D: -1
Connector: 300063
[PIPE] Received (sd/-63)
[PIPE] Forward (sd/-63) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-63
[z21] Received: -1 58/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 58 D: -1
Connector: 300058
[PIPE] Received (sd/-58)
[PIPE] Forward (sd/-58) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-58
[z21] Received: -1 53/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 53 D: -1
Connector: 300053
[PIPE] Received (sd/-53)
[PIPE] Forward (sd/-53) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-53
[z21] Received: -1 49/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 49 D: -1
Connector: 300049
[PIPE] Received (sd/-49)
[PIPE] Forward (sd/-49) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-49
[z21] Received: -1 45/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 45 D: -1
Connector: 300045
[PIPE] Received (sd/-45)
[PIPE] Forward (sd/-45) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-45
[z21] Received: -1 41/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 41 D: -1
Connector: 300041
[PIPE] Received (sd/-41)
[PIPE] Forward (sd/-41) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-41
[z21] Received: -1 38/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 38 D: -1
Connector: 300038
[PIPE] Received (sd/-38)
[PIPE] Forward (sd/-38) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-38
[z21] Received: -1 34/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 34 D: -1
Connector: 300034
[PIPE] Received (sd/-34)
[PIPE] Forward (sd/-34) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-34
[z21] Received: -1 30/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 30 D: -1
Connector: 300030
[PIPE] Received (sd/-30)
[PIPE] Forward (sd/-30) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-30
[z21] Received: -1 26/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 26 D: -1
Connector: 300026
[PIPE] Received (sd/-26)
[PIPE] Forward (sd/-26) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-26
[z21] Received: -1 22/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 22 D: -1
Connector: 300022
[PIPE] Received (sd/-22)
[PIPE] Forward (sd/-22) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-22
[z21] Received: -1 22/128
[z21] Received: -1 21/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 21 D: -1
Connector: 300021
[PIPE] Received (sd/-21)
[PIPE] Forward (sd/-21) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-21
[z21] Received: -1 14/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 14 D: -1
Connector: 300014
[PIPE] Received (sd/-14)
[PIPE] Forward (sd/-14) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-14
[z21] Received: -1 8/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 8 D: -1
Connector: 30008
[PIPE] Received (sd/-8)
[PIPE] Forward (sd/-8) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-8
[z21] Received: -1 5/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 5 D: -1
Connector: 30005
[PIPE] Received (sd/-5)
[PIPE] Forward (sd/-5) to pwm1
PWM: SetSettings sd/-5
[z21] Received: -1 1/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 1 D: -1
Connector: 30001
[PIPE] Received (sd/0)
[PIPE] Forward (sd/0) to pwm1
PWM: SetSettings sd/0
[z21] Received: -1 1/128
[z21] Received: -1 1/128
[z21] Received: -1 1/128
[z21] Received: 1 1/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 1 D: 1
Connector: 30001
[PIPE] Received (sd/0)
[PIPE] Forward (sd/0) to pwm1
PWM: SetSettings sd/0
[z21] Received: 1 1/128
[z21] Received: 1 2/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 2 D: 1
Connector: 30002
[PIPE] Received (sd/2)
[PIPE] Forward (sd/2) to pwm1
PWM: SetSettings sd/2
[z21] Received: 1 1/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 1 D: 1
Connector: 30001
[PIPE] Received (sd/0)
[PIPE] Forward (sd/0) to pwm1
PWM: SetSettings sd/0
[z21] Received: 1 1/128
[z21] Received: 1 4/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 4 D: 1
Connector: 30004
[PIPE] Received (sd/4)
[PIPE] Forward (sd/4) to pwm1
PWM: SetSettings sd/4
[z21] Received: 1 8/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 8 D: 1
Connector: 30008
[PIPE] Received (sd/8)
[PIPE] Forward (sd/8) to pwm1
PWM: SetSettings sd/8
[z21] Received: 1 15/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 15 D: 1
Connector: 300015
[PIPE] Received (sd/15)
[PIPE] Forward (sd/15) to pwm1
PWM: SetSettings sd/15
[z21] Received: 1 20/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 20 D: 1
Connector: 300020
[PIPE] Received (sd/20)
[PIPE] Forward (sd/20) to pwm1
PWM: SetSettings sd/20
[z21] Received: 1 25/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 25 D: 1
Connector: 300025
[PIPE] Received (sd/25)
[PIPE] Forward (sd/25) to pwm1
PWM: SetSettings sd/25
[z21] Received: 1 28/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 28 D: 1
Connector: 300028
[PIPE] Received (sd/28)
[PIPE] Forward (sd/28) to pwm1
PWM: SetSettings sd/28
[z21] Received: 1 28/128
[z21] Received: 1 28/128
[z21] Received: 1 28/128
[z21] Received: 1 29/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 29 D: 1
Connector: 300029
[PIPE] Received (sd/29)
[PIPE] Forward (sd/29) to pwm1
PWM: SetSettings sd/29
[z21] Received: 1 29/128
[z21] Received: 1 30/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 30 D: 1
Connector: 300030
[PIPE] Received (sd/30)
[PIPE] Forward (sd/30) to pwm1
PWM: SetSettings sd/30
[z21] Received: 1 32/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 32 D: 1
Connector: 300032
[PIPE] Received (sd/32)
[PIPE] Forward (sd/32) to pwm1
PWM: SetSettings sd/32
[z21] Received: 1 36/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 36 D: 1
Connector: 300036
[PIPE] Received (sd/36)
[PIPE] Forward (sd/36) to pwm1
PWM: SetSettings sd/36
[z21] Received: 1 38/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 38 D: 1
Connector: 300038
[PIPE] Received (sd/38)
[PIPE] Forward (sd/38) to pwm1
PWM: SetSettings sd/38
[z21] Received: 1 40/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 40 D: 1
Connector: 300040
[PIPE] Received (sd/40)
[PIPE] Forward (sd/40) to pwm1
PWM: SetSettings sd/40
[z21] Received: 1 43/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 43 D: 1
Connector: 300043
[PIPE] Received (sd/43)
[PIPE] Forward (sd/43) to pwm1
PWM: SetSettings sd/43
[z21] Received: 1 46/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 46 D: 1
Connector: 300046
[PIPE] Received (sd/46)
[PIPE] Forward (sd/46) to pwm1
PWM: SetSettings sd/46
[z21] Received: 1 48/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 48 D: 1
Connector: 300048
[PIPE] Received (sd/48)
[PIPE] Forward (sd/48) to pwm1
PWM: SetSettings sd/48
[z21] Received: 1 51/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 51 D: 1
Connector: 300051
[PIPE] Received (sd/51)
[PIPE] Forward (sd/51) to pwm1
PWM: SetSettings sd/51
[z21] Received: 1 53/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 53 D: 1
Connector: 300053
[PIPE] Received (sd/53)
[PIPE] Forward (sd/53) to pwm1
PWM: SetSettings sd/53
[z21] Received: 1 56/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 56 D: 1
Connector: 300056
[PIPE] Received (sd/56)
[PIPE] Forward (sd/56) to pwm1
PWM: SetSettings sd/56
[z21] Received: 1 59/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 59 D: 1
Connector: 300059
[PIPE] Received (sd/59)
[PIPE] Forward (sd/59) to pwm1
PWM: SetSettings sd/59
[z21] Received: 1 61/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 61 D: 1
Connector: 300061
[PIPE] Received (sd/61)
[PIPE] Forward (sd/61) to pwm1
PWM: SetSettings sd/61
[z21] Received: 1 64/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 64 D: 1
Connector: 300064
[PIPE] Received (sd/64)
[PIPE] Forward (sd/64) to pwm1
PWM: SetSettings sd/64
[z21] Received: 1 67/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 67 D: 1
Connector: 300067
[PIPE] Received (sd/67)
[PIPE] Forward (sd/67) to pwm1
PWM: SetSettings sd/67
[z21] Received: 1 69/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 69 D: 1
Connector: 300069
[PIPE] Received (sd/69)
[PIPE] Forward (sd/69) to pwm1
PWM: SetSettings sd/69
[z21] Received: 1 72/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 72 D: 1
Connector: 300072
[PIPE] Received (sd/72)
[PIPE] Forward (sd/72) to pwm1
PWM: SetSettings sd/72
[z21] Received: 1 75/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 75 D: 1
Connector: 300075
[PIPE] Received (sd/75)
[PIPE] Forward (sd/75) to pwm1
PWM: SetSettings sd/75
[z21] Received: 1 79/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 79 D: 1
Connector: 300079
[PIPE] Received (sd/79)
[PIPE] Forward (sd/79) to pwm1
PWM: SetSettings sd/79
[z21] Received: 1 85/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 85 D: 1
Connector: 300085
[PIPE] Received (sd/85)
[PIPE] Forward (sd/85) to pwm1
PWM: SetSettings sd/85
[z21] Received: 1 91/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 91 D: 1
Connector: 300091
[PIPE] Received (sd/91)
[PIPE] Forward (sd/91) to pwm1
PWM: SetSettings sd/91
[z21] Received: 1 97/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 97 D: 1
Connector: 300097
[PIPE] Received (sd/97)
[PIPE] Forward (sd/97) to pwm1
PWM: SetSettings sd/97
[z21] Received: 1 102/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 102 D: 1
Connector: 3000102
[PIPE] Received (sd/102)
[PIPE] Forward (sd/102) to pwm1
PWM: SetSettings sd/102
[z21] Received: 1 109/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 109 D: 1
Connector: 3000109
[PIPE] Received (sd/109)
[PIPE] Forward (sd/109) to pwm1
PWM: SetSettings sd/109
[z21] Received: 1 116/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 116 D: 1
Connector: 3000116
[PIPE] Received (sd/116)
[PIPE] Forward (sd/116) to pwm1
PWM: SetSettings sd/116
[z21] Received: 1 121/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 121 D: 1
Connector: 3000121
[PIPE] Received (sd/121)
[PIPE] Forward (sd/121) to pwm1
PWM: SetSettings sd/121
[z21] Received: 1 121/128
[z21] Received: 1 123/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 123 D: 1
Connector: 3000123
[PIPE] Received (sd/123)
[PIPE] Forward (sd/123) to pwm1
PWM: SetSettings sd/123
[z21] Received: 1 123/128
[z21] Received: 1 121/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 121 D: 1
Connector: 3000121
[PIPE] Received (sd/121)
[PIPE] Forward (sd/121) to pwm1
PWM: SetSettings sd/121
[z21] Received: 1 120/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 120 D: 1
Connector: 3000120
[PIPE] Received (sd/120)
[PIPE] Forward (sd/120) to pwm1
PWM: SetSettings sd/120
[z21] Received: 1 121/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 121 D: 1
Connector: 3000121
[PIPE] Received (sd/121)
[PIPE] Forward (sd/121) to pwm1
PWM: SetSettings sd/121
[z21] Received: 1 121/128
[z21] Received: 1 121/128
[z21] Received: 1 118/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 118 D: 1
Connector: 3000118
[PIPE] Received (sd/118)
[PIPE] Forward (sd/118) to pwm1
PWM: SetSettings sd/118
[z21] Received: 1 117/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 117 D: 1
Connector: 3000117
[PIPE] Received (sd/117)
[PIPE] Forward (sd/117) to pwm1
PWM: SetSettings sd/117
[z21] Received: 1 117/128
[z21] Received: 1 117/128
[z21] Received: 1 110/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 110 D: 1
Connector: 3000110
[PIPE] Received (sd/110)
[PIPE] Forward (sd/110) to pwm1
PWM: SetSettings sd/110
[z21] Received: 1 102/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 102 D: 1
Connector: 3000102
[PIPE] Received (sd/102)
[PIPE] Forward (sd/102) to pwm1
PWM: SetSettings sd/102
[z21] Received: 1 96/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 96 D: 1
Connector: 300096
[PIPE] Received (sd/96)
[PIPE] Forward (sd/96) to pwm1
PWM: SetSettings sd/96
[z21] Received: 1 99/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 99 D: 1
Connector: 300099
[PIPE] Received (sd/99)
[PIPE] Forward (sd/99) to pwm1
PWM: SetSettings sd/99
[z21] Received: 1 82/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 82 D: 1
Connector: 300082
[PIPE] Received (sd/82)
[PIPE] Forward (sd/82) to pwm1
PWM: SetSettings sd/82
[z21] Received: 1 47/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 47 D: 1
Connector: 300047
[PIPE] Received (sd/47)
[PIPE] Forward (sd/47) to pwm1
PWM: SetSettings sd/47
[z21] Received: 1 16/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 16 D: 1
Connector: 300016
[PIPE] Received (sd/16)
[PIPE] Forward (sd/16) to pwm1
PWM: SetSettings sd/16
[z21] Received: 1 1/128
[CNT] DCC-Speed: ID: 3000 S: 1 D: 1
Connector: 30001
[PIPE] Received (sd/0)
[PIPE] Forward (sd/0) to pwm1
PWM: SetSettings sd/0

LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 09.03.2021, 10:08

Update: mit Shield an D3D4 ist es das gleiche.
Fahrverhalten in beiden Richtungen ungleich.
Bei 0 geht der Motor auch los bzw. bleibt an wie oben.
Stop-and-go Verhalten in der einen Richtung ist auch da.
Beim stop-and-go Verhalten dimmt die LED, wenn der Motor fährt, und ist voll an, wenn er stoppt.

Was mir noch aufgefallen ist:
Die eingebaute LED auf der NodeMCU bleibt in der einen Richtung immer an, in der anderen Richtung ist sie eine weile an,, dann bei den höheren Stufen dimmt sie, und bei den ganz hohen Fahrstufen geht sie aus!

(Die Fahrstufe der "Lok" kann man NICHT von 128 wegstellen, wenn es online ist - er reagiert ufs Tippen auf 28 nicht.)

Beim Ansprechen von Motor B statt Motor A auf dem L9110 keine Änderung.

Ich probiere nun einen anderen Motor noch, dann gehen mir die Ideen aus.
LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 09.03.2021, 10:33

Ich habe noch folgende Experimente durchgeführt:
- Mit einem anderen Motor
- Mit anderer Spannungsversorgung (Netzgerät am USB statt PS-USB)
- Mit getrennter Spannungsversorgung NodeMC und Motorshield

Keine änderung, der Motor (und die OnBoard-Led) verhält sich komisch und in den beiden Richtungen verschieden.

Nun hoffe ich, dass du etwas herausfindest...
LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 10.03.2021, 11:52

So, nun meine letzte Verzweiflungen, und ab jetzt halte ich still bis du Zeit findest.

Im Voraus:

Ich bitte gleich um Verzeihung, wenn ich Blödsinn schreibe.

Ich habe leider viel weniger Programmier- unnd Hardware-Kentnisse als ich haben müsste (und möchte), um tief in die Geheimnisse des Frameworks eintauchen zu können. Trotzdem habe ich mir einige Gedanken gemacht, die, sollen sie noch so naiv und evtl. inkorrekt sein, vielleicht Ideen in klügere Köpfe zünden können. Deshalb lege ich sie hier dar, mit der Hoffnung, dass sie doch vielleicht nützlich sein können.

Fakt: Diese Hardware, die uns hier Probleme macht, funktioniert mit einem anderen Sketch ("Mattzo") problemlos.

Diese funktionierende Variante wird statt mit dem vorgeschlagenen 9-V-Blockbatterie mit 2x18650 (also etwa 7,4-8,4 Volt) angetrieben (direkt auf VIN und GND der NodeMCU bzw. paralell dazu auf dem Poweringang vom Motorshield) und verhält sich wie es soll.

Damit schliesse ich hardwareseitige Probleme aus und nehme an, dass die HW auch im Kontext des Sven-Frameworks benutzbar sein müsste.

Aber es wird bei Mattzo irgendwie anders (?) geregelt, anscheinend nicht mit PWM, sondern mit Stufen?

In dem Mattzo Sketch habe ich nämlich folgendes feststellen können:

Die betroffenen Pins für den Motorshield werden mit pinMode(pin, OUTPUT); initialisiert.
Die gewollte Geschwindigkeit wird als power (eine int zwischen 0 und 1023) definiert bzw. gesetzt.
Bei Vorwärts wird der Rückwärtspin mit analogWrite(in2, 0); und der Vorwätspin mit analogWrite(in1, power); geschrieben.
Bei Rückwärts entgegengesetzt.

Das sieht mir seitens des Mattzo Programms irgendwie nicht nach PWM aus, aber ich kenne den Shield nicht, und es ist möglich, dass er aus den diskreten Values am Inputpin selber PWM erzeugt? Darauf komme ich, weil der Motor genauso "singt", wie bei anderen PWM-Steuerungen.

Ich denke, dass man auf dem Pin auch ein PWM Signal legen kann?
Oder aber scheinbar ist genau das das Problem, dass er aus dem PWM Signal am Input Pin nicht klug wird?

Dagegen spricht, dass der MattzoSketch bei L298N ähnlich den Wert "power" mit AnalogWrite auf dem "ENA" Pin legt.

Beim Setup mit Svens Framework schreibt der Config Generator:
"PWM-Signal-Pin deaktiviert:
In diesem Fall werden die Vorwärts und Rückwärts Pins, abhängig von der Richting, jeweils mit einem PWM-Signal angesteuert. Der nicht genutzte Pin ist in der Zeit low."


Wenn ich den Shield mit LEDs simuliere, ist es tatsächlich so: LEDs aus, beim Regler Verschieben eine LED aus, die andere langsam heller. Mit meinem kleinen Oszi kann ich da aber nichts sehen - der eignet sich wohl nicht für so feine Sachen?

Das scheint aber für den MotorShield nicht mehr ganz so zu passen, denn ich habe folgendes festgestellt:
Wenn ich nur ein Pin mit dem Motorshield verbinde, rattert der Motor sofort los, und wenn ich den zweiten dazustecke, bleibt er stehen (bzw. kriecht er manchmal). Oder auch umgekehrt. Mit meinem kleinen Oszi konnte ich wie gesagt da absolut NICHTS sehen. Null. Immer. Und auch am Motorausgang. Mit einem normalen DC-Multimeter habe ich am Motorausgang bei USB-Einspeisung dann 0 bis 5 V DC messen können, abhängig vom Slider (wenn er sich gerade normal verhalten hat). Aber mit dem Oszi nichts. Und alles ändert sich am Motor manchmal, unpredictable, von Zeit zu Zeit. Ob USB, 9V Block, 18650 oder ob anderer Motor.

Nach einem Reset, wenn das System sich aufgestellt hat, geht meistens der Motor langsam los, beim Tippen auf Slider 0 bis 1 bleibt er dann stehen. Dann kann man ihn regeln, Richtung wechseln - bis auf wieder "kriech bei 0" erfolgt. Und dabei sind die zur Kontrolle parallel geschalteten LEDs dunkel! Bei "sop-and-go" des Motors ist der paralelle LED ständig an, nur der Motor macht stop-and-go, das SIgnal am Pin anscheinend nicht.

Kann es sein, dass der L9110 sich irgendwie anders verhält, als andere Motorshields?
Aber warum funktioniert es dann beim MattzoSketch okay?

Und wie gesagt: in der einen Richtung bleibt die OnBoardLED an, bei der anderen Richtung dimmt sie und geht bei Full Throttle ganz aus. Manchmal flackert sie, und dann flackern auch die LEDs! Und das ist auch dann so, wenn auf die Shield Pins gar nichts angeschlossen ist (also ohne Shield und Last). Und das ist auch bei dem Browser so.

Meine Gedanken: Kann man den L9110 mit PWM an den Steuerpins steuern, oder kann man dort nur diskrete Values anlegen? Im ersteren Fall wäre es möglich, 0 und PWM anlegen (bzw. vice versa)? Im zweiten Fall, könnte man 0 und einen, vom Schieber abhängigen Wert zwischen 0 und 1023 dort anlegen? In diesem Falle müsste man unterscheiden/konfigurieren können, welcher Motorshield angeschlossen ist? Zu viel Aufwand (und wie gesagt, Mattzo steuert den L298N genauso mit fixen Werten...)

Zum Schluss: Ich habe 1.2.6 geflasht, keine Änderung (Slider geht, LED geht, Motor komisch) - zurück auf 1.2.8 - und jetzt geht der Slider im App wieder nicht! Demgemäss verstehe ich gar nichts mehr.

Noch eine Kleinigkeit: Der Browser Interface folgt nach einem "redraw" nach LED Schalten nicht den Status: steht der Schieber auf zB. 50, und wird eine LED geschaltet, springt der Schieber nach dem Refresh der Browserseite wieder auf 0 (Motor bleibt aber an), und nur bei einer Änderung des Schieberstandes folgt er wieder korrekt (bis zur nächsten LED Schaltung).
Auch zeigen die LED Buttons nichts an, aus immer schwarz, an immer weiß (nur beim Klicken wird es kurz grau)
Ich weiß, dass es nicht so wichtig ist, aber ich wollte es auch erwähnen.

Das merkwürdigste ist mir, dass die Sache nicht symmetrisch ist (zB Onboard LED - oder ist sie mit irgendeinem Dx Pin gekoppelt?) und auch der Motor sich nicht in beiden Richtungen gleich verhält, und dass der Motor mal "ohne Steuerung" loskriecht (aber immer in der gleichen Richtung).

Leider habe ich keinen anderen Motoshield Typ,und auch keinen Knowledge über die MotorShields, um den L9110 einkreisen/ausschliessen zu können, ob dem evtl. eine andere "Behandlung" gehört...

Also, wie zu Anfang gesagt, ich tappe voll im Dunkeln herum, und habe wohl viel Blödsinn zusammengereimt, aber vielleicht kann sich einer, der sich auskennt, etwas daraus herausfiltern.
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 768
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von little.yoda » 10.03.2021, 19:52

Ich schaue es mir die Tage nochmal in Ruhe an und teste es mit einer H-Bridge.

Sorry für das Unstrukturierte:
  1. Kannst du mal eine Beschreibung von deinem Aufbau inkl. Stromversorgung (Skizze, Foto) schicken?
    (Nur um sicher zu gehen)
  2. Fakt: Diese Hardware, die uns hier Probleme macht, funktioniert mit einem anderen Sketch ("Mattzo") problemlos.
    Funktioniert es auch bei dir? Oder funktioniert es nur in der Theorie? (Sorry wenn du es schon irgendwo geschrieben hast.)
    Ich gehe weiter unten davon aus, dass du das skript noch nicht getestet hat.
  3. analogWrite(in1, power) ist im ESP-Umfeld eine PWM-Steuerung. Also nichts anderes als bei mir.
    Der Wert liegt üblicherweise auf dem ESP8266 zwischen 0 und 1023.
  4. https://mattzobricks.com/de/automation/ ... ers/mtc4pf

    Am Ende macht das Skript es genau so wie mein Framework. Drei Pins Steuerung beim L298N (Vorwärts, Rückwärts, PWM) und für den L9110 zwei Pins (Vorwärts-PWM oder Rückwärts-PWM).

    Code: Alles auswählen

    if (MOTORSHIELD_TYPE == MotorShieldType::L298N) {
              // motor shield type L298N
              if (myMattzoMotorShields[i]._configMotorA != 0) {
                if (dir ^ (myMattzoMotorShields[i]._configMotorA < 0)) {
                  digitalWrite(in1, LOW);
                  digitalWrite(in2, HIGH);
                }
                else {
                  digitalWrite(in1, HIGH);
                  digitalWrite(in2, LOW);
                }
                analogWrite(enA, power);
              }
              if (myMattzoMotorShields[i]._configMotorB != 0) {
                if (dir ^ (myMattzoMotorShields[i]._configMotorB < 0)) {
                  digitalWrite(in3, LOW);
                  digitalWrite(in4, HIGH);
                }
                else {
                  digitalWrite(in3, HIGH);
                  digitalWrite(in4, LOW);
                }
                analogWrite(enB, power);
              }
            }
            else if (MOTORSHIELD_TYPE == MotorShieldType::L9110) {
              // motor shield type L9110
              if (myMattzoMotorShields[i]._configMotorA != 0) {
                if (dir ^ (myMattzoMotorShields[i]._configMotorA < 0)) {
                  analogWrite(in1, 0);
                  analogWrite(in2, power);
                }
                else {
                  analogWrite(in1, power);
                  analogWrite(in2, 0);
                }
              }
              if (myMattzoMotorShields[i]._configMotorB != 0) {
                if (dir ^ (myMattzoMotorShields[i]._configMotorB < 0)) {
                  analogWrite(in3, 0);
                  analogWrite(in4, power);
                }
                else {
                  analogWrite(in3, power);
                  analogWrite(in4, 0);
                }
              }
  5. Ich habe gerade noch ein Fehler gefunden. Der Motor läuft bereits bei einer Fahrstufe von 100 auf dem Maximum.
    Sollte aber in deinem Fall keine Rolle spielen.
  6. Dein Test mit dem LED an D1 und D2 deutet ja drauf hin, dass mein Framework eigentlich richtig funktioniert. (Richtig? Oder übersehe ich etwas?)
    Meine Vermutung gerade ist, dass deine H-Bridge nicht richtig funktioniert.
  7. https://www.electroschematics.com/l9110 ... er-primer/

    Von der Webseite:
    By default, all control inputs are tied to VCC through 10K pull-up resistors; [...] But there’s a hidden danger with 12-V DC motors (12-V VCC). Because the control logic inputs are tied to VCC rail, it will damage the 5-V I/O microcontroller if used to control the module.
    Sehr unschön. Ich teile zwar die Meinung nicht, dass es den Prozesser zwingend beschädigt, aber es kann passieren.
    Also lieber die die Pull-Up weg und Pull-Up (gegen 3.3V) oder Pull-Down per Hand hinzufügen.
  8. Auf der Platien sind zwei getrennte H-Bridge. Du könntest mal die zweite Testen
  9. Was passiert, du die Eingäng der H-Bridge manuel ansteuerst?
    - beide Eingänge auf Gnd.
    - beide Eingänge auf 3,3V
    - jeweils einen Eingang auf Gnd und einen auf 3,3 V
  10. Je mehr ich nachdenke, desto mehr vermute ich einen Defekt.
  11. Check: Datenblatt sagt für High Input Voltage 1,x bis 6 Volt, Typisch 2 Volt => Lässt sich also mit einem 3,3 Volt ansteuern.




Gruß,
Sven

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 10.03.2021, 20:42

little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Ich schaue es mir die Tage nochmal in Ruhe an und teste es mit einer H-Bridge.
Damit wird es gehen, schätze ich.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Kannst du mal eine Beschreibung von deinem Aufbau inkl. Stromversorgung (Skizze, Foto) schicken?
(Nur um sicher zu gehen)
PC USB oder Handynetzteil USB auf NodeMCU USB oder 9V auf VIN und GND.
VU und GND auf L9110 V und G.
NodeMCU Pin D1 und D2 (oder mit anderer Config D3 und D4) auf L9110 Steuerpins.
(LEDs auf Dx und GND.)
Foto kann ich erst morgen machen.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Fakt: Diese Hardware, die uns hier Probleme macht, funktioniert mit einem anderen Sketch ("Mattzo") problemlos.
Funktioniert es auch bei dir?
Ja:
https://www.youtube.com/watch?v=axUTSc4_9X8
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Oder funktioniert es nur in der Theorie? (Sorry wenn du es schon irgendwo geschrieben hast.)
Ich gehe weiter unten davon aus, dass du das skript noch nicht getestet hat.
Doch, siehe oben.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Am Ende macht das Skript es genau so wie mein Framework. Drei Pins Steuerung beim L298N (Vorwärts, Rückwärts, PWM) und für den L9110 zwei Pins (Vorwärts-PWM oder Rückwärts-PWM).
Ich habe es auch so vermutet.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Ich habe gerade noch ein Fehler gefunden. Der Motor läuft bereits bei einer Fahrstufe von 100 auf dem Maximum.
Sollte aber in deinem Fall keine Rolle spielen.
Wenn das nur heisst, dass er zwischen 100 und 126 nicht mehr regelt, ist es mir egal.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Dein Test mit dem LED an D1 und D2 deutet ja drauf hin, dass mein Framework eigentlich richtig funktioniert. (Richtig? Oder übersehe ich etwas?)
Genau, das denke ich auch. Die LED Simulation scheint OK, der Motor folgt es nur nicht.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Meine Vermutung gerade ist, dass deine H-Bridge nicht richtig funktioniert.
Möglich. Ich werde es morgen mit einem anderen Exemplar testen.
Ich teste es morgen mit einem anderen L9110 und mit dem gleichen Motor wie in der blau-gelben Mattzo Lok.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Von der Webseite:
By default, all control inputs are tied to VCC through 10K pull-up resistors; [...] But there’s a hidden danger with 12-V DC motors (12-V VCC). Because the control logic inputs are tied to VCC rail, it will damage the 5-V I/O microcontroller if used to control the module.
Sehr unschön. Ich teile zwar die Meinung nicht, dass es den Prozesser zwingend beschädigt, aber es kann passieren.
Also lieber die die Pull-Up weg und Pull-Up (gegen 3.3V) oder Pull-Down per Hand hinzufügen.
Das verstehe ich leider nicht wirklich... aber das Mattzo Setup ist genau so verdrahtet, mit 2x18650 und es funktioniert. Könntest du hier eine Skizze zeigen, mit den ganzen pull-up-Zeug; evtl. Fritzing geht auch?
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Auf der Platien sind zwei getrennte H-Bridge. Du könntest mal die zweite Testen
Habe ich, wie geschrieben. War egal. Oder wirkt sich der Defekt des L9110 Exemplars evtl. auf beide Teile aus.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
Was passiert, du die Eingäng der H-Bridge manuel ansteuerst?
- beide Eingänge auf Gnd.
- beide Eingänge auf 3,3V
- jeweils einen Eingang auf Gnd und einen auf 3,3 V
Kann erst morgen testen.
little.yoda hat geschrieben:
10.03.2021, 19:52
[*] Je mehr ich nachdenke, desto mehr vermute ich einen Defekt.
Ich schon auch... mal sehen morgen mit einem anderen L9110.

Was ist eigentlich mit dem Verhalten der OnBoardLED? In eine Richtung an, in der anderen geht sie langsam aus beim Hochfahren?

Ich melde mich morgen nach den Tests.

Die Eigenarten des Browser Controls haben Zeit...
Danke!
LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 11.03.2021, 12:26

Ich habe meine "Hausaufgaben" gemacht, aber verstehe immer weniger vom ganzen.
Was ich am wenigsten verstehe, ist am Ende des Beitrages.

Das folgende war mit 1.2.8 (Z21 Slider geht nicht)
(Das Problem mit dem Z21-Slider-Nicht bewegen kam wohl, weil ich nicht das Beta, sondern die V1.2.8 geflasht habe - mit dem Beta war es wieder okay. Aber das folgende war mit 1.2.8 noch).

Zuerst zwei Bilder, die aber nicht sehr viel aussagen...

Erste Variante, mit noch D1 und D2 als Motorpins und ein LED an D5:

20210306_110908.jpg

Zweite Variante, mit D3 und D4 als Motorpins, Kontroll-LEDs an D3 und D4 parallel zu den MotorShildPins:

20210311_100522.jpg

Ich habe dann auch einen anderen L9110 angeschlossen zum Testen, der macht das gleiche, beide Motoren-Zweige verhalten sich (und zwar verschieden) komisch. Ich glaube daher vielleicht doch nicht, dass der Shield defekt ist, wenn diese beide gleich komisch wirken (und eine Dritte bei Mattzo okay arbeitet!)

Das ganze verhält sich sehr merkwürdig.
Was mir auffällt:
Die Beschriftungen (und ich glaube, der Shield auch) sind nicht symmetrisch:
B1A B2A GND VCC A1A A1B
Also die Motor I-Pins sind different beschriftet.

Die Webseite electroschematics.com sagt:
applying a PWM signal to input IA of the module to control the motor speed and a logic input to IB to control its direction is the method recommended by the chipmaker
Also anscheinend nicht PWM to 1 und 0 auf 2 für vorwärts und PWM auf 2 und 0 auf 1 für Rückwärts, sondern PWM to 1 und 0 oder 1 auf 2 für Richtung?

Motorshield alleine (also nicht mit dem NodeMCU Steuerpins verbunden, bekommt nur VSS und GND vom mit USB gespeisten NodeMCU) macht auch komische Sachen.
NodeMCU mit USB gespeist.
VCC von L9110 mit NodeMCU VU, und GND von L9110 mit NodeMCU G angeschlossen.
NodeMCU ist also irrelevant, wird nur als Spannungsquellenweiterleitung benutzt.

L9110:
Wenn A1A auf GND und A1B in der Luft, dreht sich der Motor A in eine Richtung sofort los, ohne den anderen Pin auf 3 V zu legen.
Wenn A1B auf 3V kommt, geht auch der LED an.
Wenn nur A1B auf 3 V ist und A1A in der Luft, geht nur die LED an, der Motor bleibt stehen.
Wenn beide auf 3 V sind, sind beide LEDs an aber der Motor bleibt stehen.
Mit auch A1B auf GND (also mit beide an GND) bleibt er auch stehen.

Ähnlich, wenn B1A auf GND und B2A in der Luft, dreht sich Motor B in eine Richtung, mit auch B2A auf GND bleibt er stehen.
Mit Pin auf 3v kommt der parallel geschaltete LED an, aber der Motor dreht sich nur, wenn der andere Pin auf GND ist. Mit Pin weg vom 3V bleibt aber der Motor an, nur die LED geht aus. Kann hier irgend etwas negiert sein?

Also Beide GND: Motor steht, LED aus
Beide 3V: Motor steht, LEDs an.
Eine auf GND, andere in der Luft: Motor dreht sich.
Andere auf GND, eine in der Luft: Motor dreht sich (in der entgegengesetzten Richtung).
Wenn eine auf GND und andere auf 3V: Motor dreht sich, entsprechende LED an.

Wenn nun die beiden Pins auf D3 und D4 angebunden werden, dreht der Motor sofort los, LEDs aus.
Mit Browser Control nicht predictable regelbar, mal kommt er bei +55 zum stehen, mal dreht er von -100 bis +95 in der einen Richtung, und bei +100 dreht er sich plötzlich um - abhängig davon, welche zwei Steuerpin-Paare A oder B (also welcher Motorausgang) benutzt wird.

Und manchmal "flackert" die grüne LED leise... beim Bewegen der Breadboardkabeln... als ob irgendwie Durchgangswiderstände beeinflussen würden... auch wenn ich das "+" Beinchen der LED anfasse, dimmt er an. Motor steht.

Weder mit dem Programm, noch mit dem L9110 (Pullups usw...) sehe ich durch, trotz viel lesen.
Es sieht aus, als ob im "inneren" der L9110 sich komische Verbindungen bilden.

Ich glaube, es geht nicht ohne das, dass du auch mit L9110 selber probierst, denn du würdest wissen was du machst, im gegensatz zu mir, wo ich nur die "Schwein ins Uhrwerk" Methode anwende.

Noch eine Frage: Welche D-s sind überhaupt für LEDs oder PWM brauchbar? Im Config Generator werden D1 bis D8 angeboten, aber D3 (GPIO0) ist auch "Flash" - kann sein, dass sich das komische Verhalten des OnBoard LEDs (in eine Richtung okay, in andere Richtung dimmt und geht aus?) damit zusammenhängt, weil diese LED auch beim Flashen flackert?

Nach dem erneuten Flashen des Beta schien erstmal alles zu funktionieren.

Zur Illustration zwei weitere Bilder.
Eine Richtung - OnBoardLED ständig an:

20210311_114323.jpg

Andere Richtung - OnBoardLED dimmt aus, bei hohen Touren ist sie ganz aus:

20210311_114341.jpg

Und jetzt kommt das verwirrende:

Bis auf einmal kurz Motor Los ohne Slider, und dass Putty ständig die Verbindung wirft - kann das sein wegen D4 TXD1 Verbundenheit? Ich checkte es kurz mit einem anderen Json mit D1 und D2, da ging die OnBoardLed nicht aus, aber es folgten wieder komische Motorerscheinungen. Also zurück zu D3 D4.

Geht.

Und dann immer wieder Motor bei 0 geht an (OnBoardLed dimmt dann).
Mit herunterziehen geht die OnBoardLed full an und der Motor bleibt stehen.

Mehrmals Power Cycle, mehrmals Reset: es scheint zu gehen.

Und dann wieder dieses komische Verhalten.

NodeMCu (s) scheinen in Ordnung.
MotorShields verhalten sich gleich.
Software mit LEDs getestet tut was sie soll.
Zusammen ist es unvertrauenswürdig, unpredictable, mal okay, mal wieder nicht. Motor geht mit Slider 0 an, oder dreht sich bei differenten Richtungen mit differenten Geschwindigkeiten, oder nicht...


Ich kann nicht mehr :(
Du musst helfen...
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 768
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von little.yoda » 11.03.2021, 19:51

Erstmal ... Tests mit der 1.2.8 sind nicht wirklich aussagekräftig, da ich dort tatsächlich auch noch einen Fehler gefunden hatte.

Bitte ab jetzt die neue 1.2.9 nehmen und bitte keine andere. Und vergiss bitte erstmal das Web-Interface und nutze bitte die App.

Ich habe es gerade mit einer DRV8871-H-Bridge getestet und konnte keinen Fehler finden. [Web-Interface zu testen habe ich natürlich vergessen :-( ]

Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Die Webseite electroschematics.com sagt:
applying a PWM signal to input IA of the module to control the motor speed and a logic input to IB to control its direction is the method recommended by the chipmaker
Ja, so könnte man die H-Bridge auch ansteuern . Leider wird sich dann der Motor evtl. unterschiedlich verhalten, je nachdem, ob er vorwärts oder rückwärts dreht. Ich habe auch in keinem der Beispiele diese Art der Ansteuerung gesehen.
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
L9110:
Wenn A1A auf GND und A1B in der Luft, dreht sich der Motor A in eine Richtung sofort los, ohne den anderen Pin auf 3 V zu legen.
Das ist richtig. Durch die Pull-Ups ist der zweite Pin auf High. Gnd/High => Dreh in eine Richtung
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Wenn A1B auf 3V kommt, geht auch der LED an.
Welche LED meinst du?
Habe leider noch nicht kapiert, von welchen LED du redest. Daher auch im folgenden kein Kommentar von mir zum Thema LED.
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Wenn nur A1B auf 3 V ist und A1A in der Luft, geht nur die LED an, der Motor bleibt stehen.
Auch richtig. Beides ist auf High, Motor stoppt bzw. wird gebremst.
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Wenn beide auf 3 V sind, sind beide LEDs an aber der Motor bleibt stehen.
wie vor
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Mit auch A1B auf GND (also mit beide an GND) bleibt er auch stehen.
Stimmt auch. GND/GND => Motor stoppt bzw. wird sogar gebremst.
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Also Beide GND: Motor steht, LED aus
Beide 3V: Motor steht, LEDs an.
Eine auf GND, andere in der Luft: Motor dreht sich.
Andere auf GND, eine in der Luft: Motor dreht sich (in der entgegengesetzten Richtung).
Wenn eine auf GND und andere auf 3V: Motor dreht sich, entsprechende LED an.
bis auf das für mich unklare Thema LED, passt dass
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Ich glaube, es geht nicht ohne das, dass du auch mit L9110 selber probierst, denn du würdest wissen was du machst, im gegensatz zu mir, wo ich nur die "Schwein ins Uhrwerk" Methode anwende.
mittlerweile bestellt.
Ich dachte zwar, dass ich so ein Modul in meiner Sammlung haben müsste, habe es aber nicht gefunden.
Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
Noch eine Frage: Welche D-s sind überhaupt für LEDs oder PWM brauchbar? Im Config Generator werden D1 bis D8 angeboten, aber D3 (GPIO0) ist auch "Flash" - kann sein, dass sich das komische Verhalten des OnBoard LEDs (in eine Richtung okay, in andere Richtung dimmt und geht aus?) damit zusammenhängt, weil diese LED auch beim Flashen flackert?
Ich habe es mal auf meiner Webseite zusammengefasst:
https://www.open4me.de/index.php/2016/0 ... nschalten/

Oder im Sourcecode
https://github.com/littleyoda/littleyod ... 66.cpp#L42

D1, D2, D5, D6, D7 solltest du primär nutzen.
Gerade D3, D4 sind für die Motoransteuerung schlecht, da sie beim "booten" nicht stabil sind. Für LEDs ist es aber ok.
D8 würde normalerweise gehen, aber die Pull-Ups auf der H-Bridge vertragen sich nicht mit den eingebauten Pull-Up des Nodemcu.

Dazu kommt noch, dass über D2 die LED auf der Nodemcu (inverse?) angesteuert wird.


Zoltan hat geschrieben:
11.03.2021, 12:26
... und dass Putty ständig die Verbindung wirft - kann das sein wegen D4 TXD1 Verbundenheit? Ich checkte es kurz mit einem anderen Json mit D1 und D2, da ging die OnBoardLed nicht aus, aber es folgten wieder komische Motorerscheinungen. Also zurück zu D3 D4.
Die Frage ist, ob der nodemcu in diesen Fällen neustart. Diese könnte das Probleme erklären.

1. Schau bitte mal nach so einem Problem auf die Seite http://192.168.0.111/logs und dort unter Uptime. Dort ist dokumentiert, wie lange die Nodemcu schon läuft. Daraus solltest du ableiten können, ob er neu gestartet wurde.


Falls er neu startet=> Fall 1 oder Fall2
Fall 1: (Motor wird über die 5 Volt der USB-Schnittstelle betrieben)
Hast du einen Kondensator zur Hand? Irgendwas zwischen 50 und 450 µF?
Wenn ja, kannst du ihn mal zwischen GND und 3,3 Volt der Nodemcu packen?

Fall 2: separater Akku zur Stromversorgung wird genutzt
Immer daran denken, dass der Nodemcu-GND mit dem Akku-GND verbunden sein muss.




Zum Thema Pull-Up/Pull-Down.

Schau dir bitte kurz das folgenden Video an:
https://www.youtube.com/watch?v=rlW39iePsi0

Das Problem ist, dass wenn du die H-Bridge z.B. mit 9 Volt betreibst, an dem ESP8266 über diesen Pull-Up auch 9 Volt anliegen. Nur der Widerstand mit der Limitierung des Stromflusses sorgt dafür, dass der PIN nicht kaputt geht.

Also eigentlich müsstest du die Pull-Ups der H-Bridge auslöten und dann manuell welche hinzufügen:

Also z.B.
D1 <=> IA
D2 <=>IB

Und dann entweder zusätzlich Pull-Downs oder Pull-Up (in diesem Fall wohl egal)
Pull-Downs:
D1 <=> Widerstand <=> GND
D2 <=> Widerstand <=> GND

Pull-Ups:
D1 <=> Widerstand <=> 3,3v
D2 <=> Widerstand <=>3,3v

10kOhm für den Widerstand ist ganz gut. Irgendwas zwischen 4,7kOhm und 20 kOhm sollte aber auch ok sein.

Gruß,
Sven

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 513
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit PWM Motorsteuerung und 6 LEDs

Beitrag von Zoltan » 11.03.2021, 20:50

Vielen Dank für die Erklärungen, sehr viel ist klarer, zB. dass die Leitungen "in der Luft" nicht in der Luft sondern auf High sind wegen den PullUps. Der Film hat auch Ordnung im Pull-Chaos gemacht - da hatte ich zwar einen blassen Schimmern drüber, aber nun ist es auch klarer.

Ich fahre den Mattzo mit 2x18650, also etwa 7,5 bis 8 Volt (er schlägt auf seinem Fritzing 9 V Blockbatterie vor), L9110 VCC und NodeMCU VIN sind "parallel" geschaltet, GND ist common. Das hat bisher funktioniert, es ging ja mehrere Minuten lang problemlos damit (siehe Film). Das werde ich auch hier machen, ohne USB zu NodeMCU.

Das herauslöten der PullUps und Tausch traue ich mir nicht zu (SMD).

Ich werde D6 und D7 für Motor nutzen, und D1 bis D5 für 5 LEDs (dann eben nicht 6) zum Licht schalten.

Die LEDs über die ich sprach, waren LEDs die ich parallel zu D3-MotorSteuerPin1 und D4-MotorSteuerPin2 geschaltet habe, um zu sehen, was wann wie an den Pins seitens Programm angelegt wird.

Morgen werde ich 1.2.9 flashen, eine entsprechende Json Datei mit D6 und D7 für Motor und D1 bis D5 für LichtLEDs aufladen, die Power Verbindung wie oben beschrieben machen umd dann mit der App testen.

(Ist es möglich, dass Nanokontaktfehler auf dem Breadboard zu "Mikroreboots" geführt haben, und Putty sich deshalb geschmissen hat? Denn Regelung und Motor haben nicht ausgesetzt dabei. Aber manchmal wollte Putty den Serial Port nicht finden, liess sich erst beim 3.-4. Mal erst starten. Ich werde die Uptime Werte beobachten.)

Ganz sicher werde ich aber erst dann sein, wenn du es getestet haben konntest und wenn es bei dir geht, ich deine Landschaft nachbauen kann :)

Vielen Dank, ich melde mich morgen irgendwann, wenn nichts dazwischenkommt.
LG Zoltan

Antworten