Anfahr- und Bremsverzögerung

murdok1980
Beiträge: 62
Registriert: 21.08.2019, 07:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von murdok1980 » 08.09.2019, 15:51

@Alle
Ich wollte niemanden auf die Füße treten. Sorry wenn das so rüber kam. Bin eigentlich ein Gemütsmensch. Ich hab ja bloß gemeint so als Beispiel. Ich hab meine Stainz umgebaut mit DCC Generator und danach den Decoder von MD. Wenn die Lok fährt und man dreht den Regler auf Null. Dann bremst die Lok selbstständig sachte bis zum Stillstand ab. Das gefällt mir halt. Natürlich kann man das auch machen indem den Regler ganz sachte auf Null dreht, das hast du zweifelsohne Recht. Ich fände es halt toll wenn das bei der reinen PWM Steuerung auch gehen würde.
Wie du schon sagst jedem seine Vorliebe.
Grüße und schönes WE

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von little.yoda » 08.09.2019, 17:06

Die Implementierung wird noch länger dauern.

Nicht weil der eine Fall so kompliziert ist, sondern weil ich direkt ein ganzes Framework einbauen möchte, was weitere Module dieser Art unterstützt.

Neben der bekannten in und out Sektion im Config-File wird eine Filter-Sektion hinzukommen.

im einfachsten Fall bleibt es bei:
in => out
(z.B. Lok-Geschwindigkeit => PWM)

Es kann aber auch so aussehen:
in => filter => out
(z.b: Lok-Geschwindigkeit => Limitiere Geschwindigkeitsänderung pro Zeiteinheit => PWM)

Und am Ende können theoretisch beliebig viele Filter-Module hintereinander geschaltet werden.

murdok1980
Beiträge: 62
Registriert: 21.08.2019, 07:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von murdok1980 » 08.09.2019, 17:09

Hallo Sven
Super Sache freu mich schon.
Übrigens das CV programmieren über das Web Interface geht Top.
Grüße Andre

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von Zoltan » 08.09.2019, 17:37

@Andre: kein Problem. Das Missverständnis kam dadurch, dass du nicht gleich gesagt hast, dass du PWM meinst :)

@Sven: wieder mal gewohnt professionelle Umsetzung deinerseits. Manch Industrieller könnte sich getrost bei dir was abgucken...

LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von little.yoda » 08.09.2019, 17:54

Zoltan hat geschrieben:
08.09.2019, 17:37
@Andre: kein Problem. Das Missverständnis kam dadurch, dass du nicht gleich gesagt hast, dass du PWM meinst :)
Nur als kleine Anmerkung ... Wir sind aber im Bereich "Modelleisenbahn Lok-Dekoder (H-Bridge, Motoransteuerung via PWM)"

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von Zoltan » 08.09.2019, 19:52

Hast wieder mal Recht... habe aber nur den Text und nicht den Oberbegriff im Sichtfeld gehabt :)
LGZ

Antworten