ESP32 u. Anfahr-/Bremsverzögerung/Sound

Antworten
Norbert
Beiträge: 201
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

ESP32 u. Anfahr-/Bremsverzögerung/Sound

Beitrag von Norbert » 12.10.2019, 08:05

Mod: Ausgelagert von hier


Im SB-Forum düst übrigens schon jemand längere Zeit damit durch die Gegend...

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... mI-NNzhWRU

Für Mitglieder: http://www.spassbahn.de/forum/index.php ... post141232

VG N.
Zuletzt geändert von Norbert am 13.10.2019, 19:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 434
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von Zoltan » 12.10.2019, 08:46

Und so sieht man, dass ein ESP auch als Kupplung funktionieren kann... :D

Was für SW ist dadrauf?
Das Handy-Interface würde mich auch interessieren. Es sieht aus, als ob er mit den HW-Tasten für die Lautstärke regelt.

DLG Zoltan
LG Zoltan von der StEAG

Norbert
Beiträge: 201
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Anfahr- und Bremsverzögerung

Beitrag von Norbert » 13.10.2019, 08:41

Etwas Aufschluss bringt das Betrachten seiner anderen Videos. Auch im Hinblick auf die Bedienoberfläche/Soft.
Wenn ich das in der Kürze richtig gesehen habe, ist er vorher schon jahrelang mit Handy und Raspi unterwegs gewesen
und hat dann das Ganze irgendwie auf den ESP 32 gebracht.

Aber egal, was und wie. Z21 ist sowieso kaum zu toppen.
Ich finde an dieser Geschichte interessant, dass er per WLan fährt und der ESP32 zusätzlich auch noch "Sound" liefert. Es ist also was möglich.

Die autom. Anfahr- und Bremsverzögerung sieht hier auch ganz eindrucksvoll aus, bringt für das Fahren auf solch einfachen Anlagen und Bedingungen bestimmt auch irgendwie Freude. Dennoch wäre die optionale Zuschaltung dieser Funktion unbedingt wichtig.

VG Norbert

chrisf
Beiträge: 4
Registriert: 26.10.2020, 23:23

Re: ESP32 u. Anfahr-/Bremsverzögerung/Sound

Beitrag von chrisf » 07.11.2020, 08:16

Hi,

ich hab da mein Video gefunden :-)
Die Software hab ich da: https://github.com/ferbar/btcontrol

Angefangen hat das ganze mit Nokia Handies über Bluetooth -> Linux PC wo SRCPD + Booster dran hängt und DCC auf die Schienen tut. Später hab ich eine Smartphone App geschrieben die mir aufgrund der fehlenden Hardware-Tasten nur bedingt taugt. Jup, schneller/langsamer geht mit den Lautstärke Tasten. Nachdem mir das mit dem stundenlang Schienenputzen zu sehr am Nerv gegangen ist ist der erste Raspberry Pi in eine Lok mit Akkus gewandert. Das war damals mühsamer als erwartet, in der Zwischenzeit funktionert das aber schon jahrelang. Mit dem ESP32 hab ichs auch dorthin portiert. In der Zwischenzeit kostet der Raspi Zero W nur mehr 12€ und man hat vor allem beim Sound doch deutlich weniger Ärger.

Bin endlich dazu gekommen einen Controller mit einem ESP zu baun:
https://www.youtube.com/watch?v=Cuze7qoyQrU

Ohne deppertes Touchscreen macht das schon Spass :-)

LG Chris

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 589
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: ESP32 u. Anfahr-/Bremsverzögerung/Sound

Beitrag von little.yoda » 07.11.2020, 12:13

Hallo Chris,

schön dass du uns mehr zum Hintergrund erzählt hast.
Deine Frage bzgl. Platinen beantworte ich die Tage. Ich muss erstmal wieder einen Überblick bekommen :-)

Gruß,
Sven

Antworten