Kein Enable Signal an D8

ESP8266 als DCC-Zentrale
Jonas_M
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2022, 22:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Jonas_M » 30.01.2022, 22:45

Hallo zusammen,

zunächst eine kurze Vorstellung von mir. Ich heiße Jonas, bin 32 Jahre alt. Studiert habe ich Maschinenbau, bastel aber gerne in meiner Freizeit an Elektronikprojekten. Vor zwei Wochen habe ich meine alte Playmobil Eisenbahn (die von LGB) vom Dachboden geholt. Als erstes wurde alles gereinigt und wieder fahrbereit gemacht. Der Trafo ist leider verloren gegangen :? Daher erstmal konstant mit 12 V gefahren. Ist natürlich nicht das Wahre :roll: daher der Plan auf digital umzustellen.
Zum Glück habe ich die super geniale Seite von Sven gefunden :D
Nodemcu V3 Module sind eh vorhanden. Also schnell zwei Decoder bestellt (Tams LD-G-34 plus
) und los ging es. Es ist momentan erstmall alles provisorisch auf einer Steckplatine aufgebaut.

Nun habe ich ein Problem beim Betrieb eines NodeMCU V3 (ESP8266) als DCC-Zentrale.
Ich habe zwei Loks, die ich gerne parallel nutzen möchte.
Setup ist:
NodeMCU -> L298N -> Gleis -> Loks mit DCC Decoder
Schaltung ist diese hier https://littleyoda.github.io/littleyoda ... 98nDCC.png
Nur mit einem 20 V Netzteil statt Akku und einem BC548 als Transistor. Gesteuert wird es per Smartphone mit der Z21 App.

Wenn ich nur eine Lok mit folgender Konfiguration betreibe, klappt es ohne Problem.

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {
            "m":"ap",
            "ssid":"Hallo World",
            "kanal":"6",
            "pwd":"geheimgeheim"
        },
        {
            "m":"simulateZ21"
        },
        {
            "m":"webservicewifiscanner"
        },
        {
            "m":"webservicelog"
        },
        {
            "m":"cmdlogger"
        }
    ],
    "out":[
        {
            "m":"dccout",
            "enable":"D8",
            "addr":"4711",
            "dccoutputaddr":"3"
        }
    ],
    "in":[
    ],
    "connector":[
    ]
}
Nachteil ist natürlich, dass nur eine Lok fahren kann und ich zum Lokwechsel auch die "dccoutpuaddr" ändern muss.

Daher habe ich mir die Konfiguration von Dieter „geliehen“ (viewtopic.php?f=30&t=239&p=2231&hilit=dcczentrale#p2231) und den „in“ Teil rausgeworfen.

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {"m":"ap","ssid":"Z21 Test","kanal":"6","pwd":"geheim1234"},
        {"m":"webservicewifiscanner"},
        {"m":"webservicelog"},
		{"m":"simulateZ21"},
        {"m":"cmdlogger"}
    ],
    "out":[
        {"m":"dcczentrale","enable":"D8"}
        {"m":"locdatacontroller","id":"lctl"},
    ],
    "in":[
    ],
    "connector":[
    ]
}
Hier habe ich das Problem, dass der enable-Pin (D8) nicht auf high wechselt. In der ersten config habe ich dort 3,3 V anliegen und es funktioniert alles. Wenn ich den enable Pin vom L298N per Jumper auf 5 V setze, funktioniert alles ohne Probleme. Hierbei ist nur das Problem, dass die Loks unkontrolliert los fahren, wenn die Z21 nicht verbunden ist. Ich vermute, dann wird einfach die Versorgungsspannung auf die Gleise gelegt.
Jetzt ist die Frage, bin ich einfach zu dumm die config richtig zu erstellen :oops: oder ist da ein Fehler in der Software?
Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen :)

Viele Grüße
Jonas

Ralf_St.
Beiträge: 350
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Ralf_St. » 31.01.2022, 02:49

Hallo Jonas

Ob ich Dir helfen kann, kann ich erst sagen, wenn ich verstehe was genau Du machen möchtest!

1- Du möchtest 2 DCC Loks gleichzeitig und unabhängig von einander auf der Anlage fahren?
2- Als Zentrale soll ein ESP 8266 konfiguriert werden, so daß beide Loks über diese Zentrale gefahren werden können?
3- Der ESP ist aber nicht in eine der Loks eingebaut, sondern versorgt das Gleisnetz?
4- Als Fahrregler kommen 1, oder 2 Smartphone mit der Z21 App zum Einsatz?

Anmerkungen zu den aufgeführten Punkten:
Zu 1- Das ist der Grund warum wir eine Modelleisenbahn mit Digital ausbauen.
Zu 2- Wenn Du in beide Loks ein ESP einbaust, kann der erste ESP eine Z21 simulieren und der andere ESP in der zweiten Lok über den ESP der ersten Lok gefahren werden.
Zu 3- Mit 2 Smartphone als Fahrregler wird Punkt 1 absolut erfüllt! Zumindest dann, wenn in jeder der Loks ein ESP verbaut ist!

Alles weitere, wenn Du meine Fragen beantwortest hast.
Gruß, Ralf

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Norbert » 31.01.2022, 11:29

Hallo Jonas,

welche Version der Binär-Datei hast du installiert?

Und aus deinen Fahrzeugdecodern unbedingt die Möglichkeit entfernen, Digital plus Analog fahren zu können,
also die CV 29 auf 2 stellen (nur Digital, keine Analogerkennung !!)
Gerade die TAMS sind da sehr "empfindlich".....

Nachtrag: Dazu hast du die zugehörige IN-Sektion entfernt:{"m":"locdatacontroller","id":"lctl"},
dann stimmts doch nicht mehr... Du willst doch keine Analogdatenerfassung....?!

VG N.

Ralf_St.
Beiträge: 350
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Ralf_St. » 31.01.2022, 13:22

Hallo Jonas

Ich war mit meinem Post etwas zu schnell...von daher blende meinen Fragenmaraton erst mal aus!
Der Ansatz von Norbert ist genau der, den Du gehen solltest!!

Was mir aufgefallen ist, die SSID beider Config sind unterschiedlich und frage mich ob das richtig ist.
Gruß, Ralf

Jonas_M
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2022, 22:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Jonas_M » 31.01.2022, 17:07

So, ersten vielen Dank an Ralf und Norbert für die Antworten. Ich glaube, ich habe es jetzt zum Laufen gebracht :)

Aber der Reihe nach. Ich habe mich eben nochmal an die Bahn gesetzt. Nachdem irgendwie nichts funktioniert habe, habe ich nochmal bei null angefangen. Also den ESP8266 mit Hilfe des littleyoda_flasher gelöscht und die die Firmware neu aufgespielt (nodemcu v2, 1.3.0).
Danach erstmal die erste config von oben aufgespielt. Also die ohne dcczentrale. Damit hat auch wieder alles funktioniert. Dann wieder die zwei config drauf und es hat nichts funktioniert. Nach ein bisschen rumsuchen im Forum habe ich dann die Einstellung {"m":"dcczentrale","enable":"D8"} auf {"m":"dcczentrale","enable":"DISABLED"} geändert. Damit geht es, WENN ich am L298N den ENA-Pin mit dem 5V Pin verbinde.
Hiermit funktioniert soweit alles wie ich es möchte.

Komischerweise funktioniert es aber nicht, wenn ich "enable":"D8" wieder einsetzte und den ENA-Pin mit 5V verbinde...
Aber gut, so bin ich erstmal glücklich und zufrieden und kann die Loks fahren lassen :) Einziger kleiner Nachteil ist, dass ich so keine richtige Notabschaltung der Gleise habe. Aber da die Bahn mangels Garten eh nur temporär im Wohnzimer aufgebaut ist, ist es erstmal nicht so schlimm :D

@Ralf: Dein Einwand mit der CV29 war auch goldrichtig. Bei beiden Loks auf 2 gesetzt und die Loks hauen mir nicht ab, wenn ich den Strom einschalte.
Den "{"m":"locdatacontroller","id":"lctl"}" hatte ich drin gelassen, weil mir nicht ganz klar war, wofür er gut ist :oops: Software ist leider nicht so meine Stärke :oops:
Der Aufbau funktioniert aber auch mit dem Eintrag. Habe ihn aber entfernt. Man muss ja unnötigen Programmcode nicht mitschleppen.
Die SSID waren noch unterschiedlich, weil ich es einfach so mitkopiert habe. Ist jetzt aber mittlerweile auchgeändert.

Dann hier nochmal meine config, die für mich funktioniert:

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {"m":"ap","ssid":"Z21 Test","kanal":"6","pwd":"geheim1234"},
        {"m":"webservicewifiscanner"},
        {"m":"webservicelog"},
		{"m":"simulateZ21"},
        {"m":"cmdlogger"}
    ],
    "out":[
        {"m":"dcczentrale","enable":"DISABLED"}
    ],
    "in":[
    ],
    "connector":[
    ]
}
Und ein Bild vom jetzigen Aufbau. Mit parallen Betrieb meinte ich, dass ich die Loks abwechselnd fahren kann, ohne was an der config zu ändern und das funktioniert ja :)
Eisenbahn.jpg
Viele Grüße
Jonas

Ralf_St.
Beiträge: 350
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Ralf_St. » 01.02.2022, 22:49

Hallo Jonas

Schön dass Du deine Bahn ans Laufen gebracht hast!
Den Tipp mit CV 29 habe aber nicht ich Dir gegeben, sondern Norbert!
Ich hatte lediglich die Wichtigkeit dieser Einstellung bestätigt. Wobei ich beim DCC Decoder immer alle Analogeinstellungen AUS schalte. Zudem achte ich immer darauf, das nur das DCC Protokoll eingeschaltet ist!

Viel Spaß weiterhin,
Gruß, Ralf

Jonas_M
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2022, 22:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Jonas_M » 02.02.2022, 10:23

Hallo Ralf,
wie es scheint habe ich neben Defiziten bei Software Sachen auch welche beim genauen Lesen :oops:
Bei den ganzen CV Einstellungen muss ich mich auch noch richtig einarbeiten. Vor allem was die Parameter der Lastregelung muss ich mein Wissen aus dem Studium was PID Regler angeht wieder auffrischen :?
Aber fürs erste laufen die Loks mit den Standardwerten für die Regelung ganz ordentlich :D

Viele Grüße
Jonas

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 861
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von little.yoda » 05.02.2022, 21:30

Hi

mit einiger Verspätung "mische" ich mich auch ein.

Willkommen im Klub.


Was ich nicht noch nicht ganz verstanden habe, funktioniert das Thema D8 Enable Signal jetzt?

Um etwas weiter auszuholen:

Wenn du statt dem D8 Ausgang einfach ein High-Signal nutzt, machen die für das Programm praktisch kein Unterschied ob du enable: D8 oder enable:disabled hast. Der ESP bekommt in diesem Fall gar nicht mit, ob du D8 nutzt oder nicht.
Heißt:
Wenn du D8 nicht nutzt sollte sich der ESP, egal welche Variante du im Config-File hast, gleich verhalten.

Code: Alles auswählen

{"m":"dcczentrale","enable":"D8"}
{"m":"dcczentrale","enable":"DISABLED"} 

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Norbert » 05.02.2022, 23:01

Hallo Jonas,
schau mal bitte nochmal in deine config, du hast "DISABLE" anders geschrieben, als es der Generator vorgibt,
wie ich gerade gesehen hab....

So müsste das eigentlich : "enable":"DISABLE", oder halt D8 und dein Kabel wieder dran,
dann sollte der NOT-Stop eigentlich funktionieren, was aber mit der 1.3.0 bei dir nicht funktioniert,
wie wir erörtert haben...

Sven hat es auch gerade hinten mit "D" gepostet, spielt das "D" keine Rolle???

VG Norbert

Jonas_M
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2022, 22:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kein Enable Signal an D8

Beitrag von Jonas_M » 06.02.2022, 16:10

Hallo ihr drei,
jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen, mich wieder mit der Eisenbahn zu beschäftigen.
Ich habe testweise den Nodemcu gelöscht und wieder neu geflasht. Alles mit dem littleyoda Flahser einmal die normale 1.3.0 Version und danach zum testen die Alpha Version überspielt.
Mein Ergebnis:

Wenn ich {"m":"dccout","enable":"D8","addr":"4711","dccoutputaddr":"4"} verwende, funktioniert alles. Also an D8 habe ich ein high Signal (3,3 V) und ich kann die Lok steuern und auch die CV setzen. Geht halt nur mit einer Lok auf den Gleisen.

Wenn ich {"m":"dcczentrale","enable":"DISABLE"} verwende, kann ich die Loks getrennt voneinander ansteuern. ABER ich muss an der h-Brücke den ENA-Pin mit dem 5 Volt Pin verbinden. An D8 liegt kein Signal an (0 V).

Wenn ich {"m":"dcczentrale","enable":"D8"} funktioniert irgendwie nichts :o An D8 liegt kein Signal an und ich kann die Züge nicht ansteuern. Auch wenn ich den ENA-Pin mit 5 V verbinde. Wenn ich mir <ip>/json?m=loc angucke, scheinen die Befehle von der Z21 App aber richtig anzukommen:

Code: Alles auswählen

{
  "version": "1",
  "loc": {
    "3": "1 / 1 / 128 / 0",
    "4": "1 / 61 / 128 / 0",
    "4711": "1 / 1 / 128 / 0"
  }
}
Ich habe leider nur ein Multimeter und kein Oszi um mal zu gucken, was genau am Gleis ankommt. Aber fürs erste bin ich zufrieden :) Die Bahn wird eh nur für ein paar Tage aufgebaut und dann wieder abgebaut.
Ich hoffe, es war so einigermaßen verständlich von mir :mrgreen:

Viele Grüße
Jonas

Antworten