Dieters ESP Zentrale

ESP8266 als DCC-Zentrale
Dieter P.
Beiträge: 14
Registriert: 03.09.2021, 14:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Dieter P. » 03.09.2021, 16:24

Hallo Sven,

erstmals vielen Dank für dein tolles Projekt.
Ich bin jetzt erstmals dazu gekommen die ESP Zentralenfunktion mit
fogenden Ergebnissen zu testen:

Version 1.29
Licht vorne sowie F1 und F2 funtionieren.
Loks fahren nach vorne , Geschwindigkeitsregelung möglich.
Rückwärtsfahrt nicht möglich.

Version 1.28
Licht vorne sowie F1 und F2 funtionieren.
Die Motoren werden nicht angesteuert.
Kein Slider für die Geschwindigkeit in der App sichtbar.
Beim Ändern der Fahrtrichtung oder der Geschwindigkeit sind große Lücken
im DCC Signal bemerkbar.

Version 1.26
Im Verhalten wie 1.29


Getestet mit zwei ESU Lokpilot 4 Decodern.
Am ESP (NodeMcu) werden folgende Pins verwendet.
Pin 7 DCC
Pin 8 Enable

Mit lieben Grüßen aus Wien
Dieter

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Norbert » 04.09.2021, 08:08

Hallo,

die Binärdatei V1.29 ist die aktuellste, und sie funktioniert garantiert!

Grundsätzlich ist es immer von Vorteil, bei solchen Fragen das Projekt etwas genauer zu beschreiben:

Welche Komponenten, wie verschaltet, und auch die config.json ist wichtig !

In deinem Fall ist der Fehler evtl. sehr einfach:

Stelle mal in der CV 29 deines Decoders die Fahrstufen auf 128, und steuere auch über das Handgerät mit 128 FS an!



Gruß
Norbert

Dieter P.
Beiträge: 14
Registriert: 03.09.2021, 14:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Dieter P. » 04.09.2021, 13:38

Hallo Norbert,

vielen Dank für deine rasche Antwort.
Die Fahrstufen sind sowohl im Decoder als auch in der Z21 App V2.6.9 auf 128 gestellt.
Inzwischen habe ich die Zentrale auch mit einem Doehler & Haass Decoder getestet.
Dennoch funktioniert der Fahrtrichtungswechsel bei mir in der aktuellen Version 1.29 mit folgender
config.json nicht.

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {
            "m":"ap",
            "ssid":"Z21 Test",
            "pwd":"*************"
        },
        {
            "m":"webservicewifiscanner"
        },
        {
            "m":"webservicelog"
        },
	{
            "m":"simulateZ21"
        },
        {
            "m":"cmdlogger"
        }
    ],
    "out":[
{
"m":"dcczentrale",
  "enable":"D8"
}
    ],
    "in":[
    ],
Jedoch kann ich mit der selben Hardware (einfache H-Brücke)
EN Pin 8
In1 Pin 7
In2 Pin 7 invertiert

EINE Lok auf Adresse 3 mit dieser config.json einwandfrei steuern.

Code: Alles auswählen

{
	"version": "3",
	"cfg": 
	[
		{
			"m": "ap",
			"ssid": "Z21 Test",
			"pwd": "**********"
		},

		{
			"m": "simulateZ21"
		},

		{
			"m": "webservicewifiscanner"
		},

		{
			"m": "webservicelog"
		},

		{
			"m": "cmdlogger"
		}
	],

	"out": 
	[
		{
		"m":"dccout",
		"enable":"D8",
		"addr":"3",
		"dccoutputaddr":"3"
		}
	]
}
Ich hoffe Du hast noch eine Idee wo der Fehler liegen könnte.

Beste Grüße
Dieter

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Norbert » 04.09.2021, 14:03

Hallo,

so richtig verstehe ich die erste config nicht,
die ist möglicherweise nicht korrekt.

Was machst du denn mit dem Pin D8 bei Zentralenbetrieb ??

Wie hast du diesen beschaltet, was hängt da dran, wenn überhaupt?



Gib doch mal statt "D8" mal "DISABLE" ein,
also "enable":"DISABLE" ...

Ansonsten fällt mir in der Kürze der Zeit nichts ein,
bin etwas auf dem Sprung.
Im Forum steht aber reichlich dazu, da mal noch intensiver stöbern...

Ansonsten sind kombinierte Licht- und Fahrtrichtungskapriolen eigentlich immer ein Zeichen für
nicht passende Fahrstufen, merkwürdig....

VG N.

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Norbert » 04.09.2021, 14:13

Nachtrag dazu, fiel mir gerade noch ein:

Du musst die Lok dann natürlich als Client definieren,
nicht als weitere Zentrale !

{
"m":"z21",
"ip":"192.168.0.111"
},

VG N.

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von little.yoda » 04.09.2021, 17:30

Hallo Dieter,

deine Config-Datei sieht für deinen Einsatzzweck richtig aus.
[Annahme: Z21-App <=> ESP8266 <=> Decoder]

D8 oder nicht spielt erst mal keine Rolle, da es ja "nur" das Sicherheitsnetz ist, um die Schienen stromlos zu schalten.
Interessanterweise habe ich die Tage bereits eine ähnliche Fehlermeldung per E-Mail erhalten.
Kannst du bitte mal die Alpha/Beta-Version testen?


Gruß,
Sven

Norbert
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Norbert » 04.09.2021, 17:59

Hallo Sven,
welche config sieht für welchen Einsatzzweck richtig aus?
Er hat 2 config gepostet.

Die 2. ist korrekt für den Betrieb eines DCC-Decoders an H-Bridge, simulierend eine z21, gesteuert per APP oder WLM,
funktioniert auch einwandfrei, wie er schreibt.

Die 1. aber simuliert auch eine z21, genutzt als Zentrale. So weit so gut.
Aber was ist, wenn er nun die Lok(s) mit ihrem ESP weiter als simulierte Zentrale(n) und als AP betreibt?
Dann sind es mind. 2 Zentralen, beide als AP, das soll funktionieren, nach deiner vorstehenden Mail?

Kommt mir sehr suspekt vor, bei mir hat das seinerzeit wegen diesem Flüchtigkeitsfehler meinerseits eben nicht funktioniert,
deshalb habe ich den Hinweis gegeben.

Oder habe ich irgendwas in der Konstellation oder der Anzahl der Geräte missverstanden?

So, wie ich es verstanden habe, will er mehrere Loks an einem ESP betreiben, der als Zentrale fungieren soll,
so zumindest ist auch der Thread von Murdok hier entstanden...

Na egal, du wirst das schon regeln, bist ja wieder präsent.

VG N.

Dieter P.
Beiträge: 14
Registriert: 03.09.2021, 14:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Dieters ESP Zentrale

Beitrag von Dieter P. » 04.09.2021, 19:12

Hallo Sven,

ich habe soeben die aktuelle Alpha/Beta von folgendem Link installiert.

https://github.com/littleyoda/littleyod ... e/gh-pages

Leider ist auch mit dieser Version kein Fahrtrichtungswechsel möglich.
Vielen Dank für deine Bemühungen.

Beste Grüße
Dieter

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 856
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von little.yoda » 04.09.2021, 19:35

schade.

Kannst du nochmal erklären, was du genau machen willst.
Noberts Einwand bzgl. den beiden Config-Files hat mich gerade unsicher gemacht.

Dieter P.
Beiträge: 14
Registriert: 03.09.2021, 14:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ESP als Zentrale

Beitrag von Dieter P. » 04.09.2021, 21:18

Hallo Sven,

Im Moment betreibe ich damit eine kleine Anlage und steuer damit eine Lok (ESU Decoder) mit der Z21 App.
Dafür verwende ich die zweite config.json.
Jetzt wäre es schön auch eine zweite Lok steuern zu können.
Daher habe ich auf den gleichem Aufbau (ESP an H-Brücke und DCC ans Gleis) die erste config.json auf den ESP
geladen.

Laut deinem Post vom 22.10.2020, 22:10 sollte mein Vorhaben machbar sein.
Im Prinzip sind alle Schaltungen nutzbar, die auch für die (EInzelok)-DCC-Generierung genutzt werden können. Wie oben bereits geschrieben, sollte die H-Bridge jedoch gegen Überlastung gesichert sein und die Schienen sollten stromlos geschaltet werden können (enable-Pin ist entsprechend anzupassen).
Ich hoffe, es einigermaßen verständlich erklärt zu haben.

Beste Grüße
Dieter

Antworten