Neue Banken bzw. Depots für Depot Viewer

Antworten
DeMaddin
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2021, 13:02

Neue Banken bzw. Depots für Depot Viewer

Beitrag von DeMaddin » 19.02.2021, 14:56

Ich würde gerne meine Depotwerte bei
- Quirion (via Quirin Bank)
- Scalebale Capital (via ING)
- Union Investment
- Equatex
in Hibiscus einbinden.
Ich vermute die Depot-Viewer Erweiterung ist hierfür der einfachste Weg, weil hier schon die Kommunikation mit Hibiscus bereitgehalten wird.

Die betroffenen Depots haben alle keinen normalen HBCI-Zugang, den Depotwert über einen Login und maximal 1-2 weitere Schritte zu bekommen scheint aber keine allzu große Sache zu sein.
Soweit ich das mitbekommen habe wird aktuell die Consors-Bank auf diese Art unterstützt, wobei hier JSON-APIs der Consors genutzt werden. Habe ich das soweit richtig verstanden? :?

Wenn ich mir das jetzt z.B. bei Quirion ansehe, passieren folgende Aufrufe, die aus Nutzersicht in einem Schritt zum Depotwert führen: Soweit so gut. Ziemlich geradeaus.
Kann ich die Consors Teile als Ausgangspunkt nehmen um etwas vergleichbares für Quirin zu erstellen?
Oder gibt es ein einfacheres Beispiel, bei dem es nur um einen Depotwert und nicht auch um Umsätze etc. geht?

Was müsste ich dann noch machen, um das ganze in den DepotViewer / Hibiscus einzubinden?
Vielleicht kann ja jemand der hier schon fit ist schnell helfen sobald die Quirion-spezifischen Schritte fertiggestellt sind... :) ;)

Herzlichen Dank für Tipps die mir den Einstieg leichter machen...
Viele Grüße,
DeMaddin

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 745
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Neue Banken bzw. Depots für Depot Viewer

Beitrag von little.yoda » 27.02.2021, 10:55

Hi

Ja, Consors nutzt json und ist tatsächlich mehr oder weniger ein Spezialfall.

Für deinen beschriebenen Fall kannst du die Consors-Implementierung als Basis nutzen.

Wenn du jemand keine API zur Verfügung hast, ist HTML-Scraping der einzige Weg. In diesem Fall wäre evtl. die alte mittlerweile entfernte Fondsdepot-Bank Implementierung eine mögliche Basis:
https://github.com/littleyoda/hibiscus. ... tbank.java

Hier mal meine "Standard"-Antwort für Personen, die etwas selber implementieren wollen.
Bei jeder Depotbank ist das Vorgehen im Prinzip gleich:
• Einloggen auf der Webseite
• Herunterladen einer CSV-Datei mit dem Bestand
• Herunterladen einer CSV-Datei mit den Umsätzen/Buchen

Hierfür muss dem Programm beigebracht werden, auf welche Elemente er auf
einer Webseite klicken soll.

Das Plugin, dass dieser Mail beigefügt ist, soll die Entwicklung
vereinfachen.

Im Ablauf-Tab gibt du die Befehle ein. Und wenn du auf Ausführen klickt,
wird der Bereich "Ergebnis" gefüllt.
Dort kannst du dann durch jeden Schritt deiner Anweisung durchgehen und
jeweils schauen, welche Webseite geladen wurde, usw.

Anbei ein Beispiel, wie man bei der DKB-Bank seine Kreditkarten
Abrechnung abholen kann.

open offnet eine bestimmte Webseite.

assertExists prüft anschließend, ob man auf der richtigen Webseite
gelandet ist. Hierzu wird in diesem Fall via XPATH nach einem
Span-Element gesucht, dass den Text "Anmeldung zum Internet-Banking".

Als nächstes wird die Kundennummer und PWd eingegeben und auf den Login
Button (click getbyid("buttonlogin") geklickt.

Anschließend wird in der Tabelle die passende Zeile mit der Kreditkarte
gesucht und auf den Anzeige Button geklickt.
Die CSV-Datei wird heruntergeladen (download) und ausgeloggt.


Um weitere Depots hinzuzufügen, benötige ich von dir so eine Datei inkl.
Beispiele, wie die CSV-Dateien aussehen.
Danach kann ich es relativ einfach in den Depotviewer übernehmen.

So weit alle Informationen kurz und knapp. Ich weiß nicht, ob ich
ausreichend in die Tiefe gegangen bin.

Der erste Schritt wäre, dass du die Daten abrufen kannst. Dann können wir die nächsten Schritt machen. Meld dich einfach wenn du Fragen hast.

[Leider kann ich gerade nicht so zeitnah antworten, wie ich gerne würde]
Dateianhänge
dkb.zip
(610 Bytes) 21-mal heruntergeladen
hibiscus.devel.htmlunithelper.zip
(18.11 KiB) 19-mal heruntergeladen

Antworten