MCP23017

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 657
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von little.yoda » 09.01.2021, 11:39

HI

Für mich ist es gerade extrem schwierig nachzuvollziehen, was du wie testet.

Um mal einen sauberen Stand zu bekommen:
- Bitte die akutelle Alpha/Beta-Version flashen
- Wenn du dann Probleme hast:
- Ein Foto von der Schaltung (so gut wie möglich)
- Das Config-File
- Und die Ausgabe von http://<deine ip>/help
- Und eine Beschreibung, was jetzt funktioniert bzw. nicht.

Und dann erst mal nichts und gar nicht ändern und auf Rückmeldung warten. Für die Fehlersuche macht man eine Grundlage und die sollte sich nicht dauernd ändern.

Generell solltest du bitte immer(!) auch mal schauen, was die Logausgabe (http://<deien ip>/log) sagt. Ich hatte z.B. ein Problem mit einem Wackelkontakt in Richtung des MCP23017, der die lustigsten Effekte ausgelöst hat. In der Logausgabe war dies aber erkennbar.

Gruß,
Sven

Ralf_St.
Beiträge: 259
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von Ralf_St. » 09.01.2021, 15:48

Hallo Sven

Okay, hab's verstanden!

Ich habe die ...minikitly32 aufgespielt die im LY-Flasher hinterlegt ist!
Im Controller sind 4 Tasten nicht angeschlossen, das sind die, die an E1B4 bis E1B7 waren.
Die 1234config.json ist aufgespielt und funktioniert!
Die 4567config.json ist nicht mehr drauf, weil sobald auch nur ein weiterer GPIO dazu kommt das Display keine aktiven Funktionen mehr anzeigt!

Die Config's schicke ich Dir via PN, die bekomme ich hier nicht angehängt.

Alles andere mache ich nachher, wenn ich wieder zu Hause bin.
Gruß, Ralf

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 657
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von little.yoda » 09.01.2021, 19:18

Hi

vielleicht einfach mal als Gegenanstoß, wie ich das Problem angegangen bin:
  • Da wir ja der direkte Vergleich zwischen "funktioniert" und "es funktioniert nicht" möglich ist, einfach mal beide Dateien nebeneinander vergleichen. (Linux => diff -u; Online => [1])
    => Überschiede sehen ok aus
  • Prüfung, ob es eine gültiges Json-Datei ist. (Linix => jsonlint; online => [2])
    => Auch ok
  • Einen nicht eingebauten ESP32 genommen, aktuelle Version geflasht
    (Egal, ob es schon die aktuelle Version hatte oder nicht. Einfach sicher gehen)
  • Config-File aufspielen
  • Prüfen, ob man die richtige Datei aufgespielt hat (z.B. über die Dateigröße)
  • Neustarten
  • Logausgaben verfolgen // anzeigen

Code: Alles auswählen

[MEM] 306040 / Setup
Started!
Sonderfall ESP32 Minikit: Bei der Eingabe von Befehlen �über die Serielle Schnittstelle RTS/CTS deak.
Compiledate: Jan  4 2021 16:05:56 {NONGITVERSION}
[MEM] 305344 / Controller
[MEM] 299868 / Wifi
Starting Wifi...
[MEM] 299868 / Webserver
[MEM] 297304 / Serial
[MEM] 297304 / Cfg
Konfig-File ist gr�ö�ßer als 5024 bytes
[CNT] Aktiviere Access Point!
[CNT] IP f�ür AP: 192.168.4.1
[MEM] 241840 / Setup Finish
Bingo. Das doofe Konfig-File ist größer als 5024 bytes .... Fehler eingegrenzt => Entwickler nerven, warum er so eine Abfrage eingebaut hat.

[1] https://www.diffchecker.com/diff
[2] https://www.google.com/search?q=json+validator

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 657
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von little.yoda » 09.01.2021, 19:31

So ... Teil 2:

Als Notlösung kannst du https://www.browserling.com/tools/json-minify nutzen. Dieser Dienst entfernt aus der Json-Datei alle überflüssigen Leerzeichen und Zeilenumbrüche. 2713 Bytes bleiben über. (Datei ist aber kaum noch lesbar; aber dafür gibt es ja die JSON-Formatierer, damit es wieder lesbarer ist) [Habe dir die Datei auch per Mail geschickt]


Vielleicht zum Hintergrund:
Mit einer 5 KB großen Datei wäre der ESP8266 komplett überfordert gewesen, was zu Abstürzen ohne sinnvolle Fehlermeldung hätte führen können. Deshalb die harte Schranke.
Bei dem ESP32 ist es jedoch kein Problem, so dass ich den maximal Wert die Tage mal verdoppeln werde.

Gruß,
Sven

Ralf_St.
Beiträge: 259
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von Ralf_St. » 09.01.2021, 21:16

Hi Sven

Danke für die Arbeit die Du dir gemacht hast.

Aber was soll ich nun machen?
Nix und warten...?
oder
Im Controller die Taster anlöten (E1B4 bisE1B7) und die optimierte Config aufspielen...?
Gruß, Ralf

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 657
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von little.yoda » 09.01.2021, 22:00

hi

ok, mit der Frage habe ich nicht gerechnet. Ich dachte es wäre offensichtlich.

Du willst bzw. musst für dein Projekt die größere Config-Datei nutzen und ich habe dir gezeigt, wie du es machen kannst.
Also spricht doch eigentlich nicht dagegen weiter zu testen, oder?

Konkreter Vorschlag:
- Wenn nichts dagegen spricht, änderst du an der Hardware erst mal nicht und testet es nur mit der vollständigen Config-Datei.
- Wenn es dann funktionierst, dann kannst du mit den Hardware Änderungen weitermachen.


Gruß,
Sven

Ralf_St.
Beiträge: 259
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von Ralf_St. » 10.01.2021, 01:01

Hallo Sven

Genau daran hat es gelegen, die config.json war zu groß!
Der Controller funktioniert, das Display zeigt alles an und alle Funktionen, auch die, die am MCP23017 angeschlossen sind funktionieren nun!
images.png
images.png (2.78 KiB) 144 mal betrachtet
Gruß, Ralf

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 657
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von little.yoda » 10.01.2021, 14:32

Halleluja ... was für eine schwere Geburt ... Ende gut, alles gut :-)

Ralf_St.
Beiträge: 259
Registriert: 18.09.2018, 01:14
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: MCP23017

Beitrag von Ralf_St. » 10.01.2021, 22:04

Guten Abend

Ich konnte mich doch nochmal von der Anlage entfernen.... :mrgreen:

Dank der erforderlichen Funktionstasten konnte ich endlich mal wieder eine meiner Traktionen fahren. Mit dem ESP32-LYCONT (so soll er heißen) macht das enorm viel Spaß!
Ich konnte es nicht lassen und habe bei einem der nachgeschobenen Steinzüge die Kamera mitlaufen lassen...

https://youtu.be/NOrYEfhQp6w

Bin dann mal wieder weg... :mrgreen:
Gruß, Ralf

Antworten