Aktualisierung Erste SchritteI

Antworten
little.yoda
Site Admin
Beiträge: 750
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Aktualisierung Erste SchritteI

Beitrag von little.yoda » 01.05.2020, 15:17

https://littleyoda.github.io/littleyoda ... -Schritte/

Ich habe die Seite "Erste-Schritte" an den neuen Flasher angepasst.

Verbesserungsvorschläge oder Korrekturen gerne direkt an mich

bass1959
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2021, 23:09

Re: Aktualisierung Erste SchritteI

Beitrag von bass1959 » 10.05.2021, 00:53

Hallo in die Runde,
ich bin neu hier und möchte mich erst mal kurz vorstellen.
Ich bin Stephan, 62 Jahre alt, Elektroingenieur, und befasse mich seit etwa einem halben Jahr wieder mit Mikrocontrollern (Arduino, ESP8266, ESP32). Davor hatte ich zuletzt In meinem Studium mit µC zu tun, vor allem dem 80C552 von Philips, an dem mich vor allem der I2C-Bus faszinierte. Was mittlerweile mit dem alles geht !! - damals war er noch proprietär und schweineteuer...
Ich habe damals alle Routinen z.B. für eine 4x20-LCD-Anzeige selbst entworfen - jetzt fasziniert mich die umwerfende Fülle an Informationen und Beispielen im Internet und der wahnsinnige Umfang an Bibliotheken. Das Ganze Ist mit seinen neuen Techniken aber auch verwirrend.

Mit der Eisenbahn ist das auch so eine Sache - meine Märklin-H0-Sachen habe ich jetzt seit 50 Jahren, aber immer nur mal selten und fliegend aufgebaut - immerhin auf C-Gleis umgestellt und teildigitalisiert.
Mit den Kindern kam Playmobil RC (Batteriebetrieben! Funkgesteuert!) und damit eine Gartenbahn in den Fokus. Schnell kam ich hier auf die LGB-Gleise, weil die Gleisauswahl viel größer ist als bei den Playmobil-Kunststoffgleisen. Dafür aber war der Empfang der 27MHz-Fernsteuerung arg gestört (Interferenzen? Ich hab mir mit normalen AM-Quarzen insgesamt etwa 10 Kanäle eingerichtet, vielleicht gibt's bei den Playmo-Original-Frequenzen keine Störungen? Nicht getestet...). Nachdem ich durchgerechnet hatte, wieviel bei einer schienengebundenen Digitalisierung alleine die Gleisverbinder für mein damaliges Oval um den Gartenteich kosten würden, wollte ich weiter bei Funk und Batterie bleiben, aber nicht auf 27MHz.

Auf der Suche nach einer Alternative bin ich auf das Deltang-System gestoßen, 2,4GHz-DSM2-System mit einem Sender, der 10 verschiedene Loks per Wahlschalter adressieren kann. Leider basiert dieses System auf dem Chip F6936 von Cypress, dessen Produktion abgekündigt ist (stattdessen soll man WLAN nehmen). Zudem ist in den Decodern keine Lastregelung enthalten, sonst wäre ich wohl noch schnell auf dieses System "aufgesprungen".

Und damit sind wir bei meiner geplanten Spielbahn. Viel Platz habe ich nicht, also sollen die Züge langsam fahren. Für ein abwechslungsreiches Anlagenbild soll es auch eine hochgesetzte Ebene geben (Ich wohne in Norddeutschland, der Garten ist flach wie die berühmte Flunder), also braucht es auch eine Lastregelung.
Das Ganze mit den ESP-Prozessoren selbstgebaut (eher ESP32 weil 2 ADC gebraucht werden), Weichenansteuerung mit I2C, spieltechnisch erweitert um RFID-Chips für Zug-ID, Blocksicherung und vereinfachten Spielbetrieb - soweit der Plan.

Auf der Suche nach ESP-Anwendungen in Spur G bin ich dann auf Svens Framework gestoßen und will jetzt anfangen, mich da reinzufuxen. Von den Schwierigkeiten dabei will ich jetzt noch nicht schreiben, aber zwei Sachen seien gesagt -
1. Sven's Wunsch nach besserer Doku findet meine Unterstützung (da stelle ich meine Newbie-Perspektive gerne zur Verfügung).
2. Der aktuelle Flasher (0.4.0)stürzte bei mir ab - Fehler in der ucrtbase.dll. Meine VC++-Dateien sind aktuell. Die alten Versionen (0.3.8, 0.3.9) stürzen nicht ab, erlauben das Flashen und den Debug-Modus.

Das war's erstmal - war wohl doch nicht so kurz :D
Stephan
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Antworten