"Blank" PWM für DAUs

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

"Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Zoltan » 03.04.2019, 07:43

Hallo, ich überlege immer noch, wie ich in Z weiterfahren kann.
Zunächst einmal noch mit Schienenstrom.

Eine Variante mit NodeMCU und L298N und ESU LokSound habe ich in einen Koffer eingebaut, geht auch gut, ich möchte aber auch eine einfachere Variante, wo ich den DCC Dekoder sparen kann. Ich brauche ja nur PWM und Richtungsumschaltung , nicht mal Licht oder sonstiges. Ich dachte an 2x18650 oder 6xAA (also 7,4-9 V Speisespannung), ESP, H-Bridge; PWM Motorenausgang kommt auf Schiene, gefahren wird über Browser. Das ist nichts neues und eigentlich schon gelöst, nur das Wiki ist über ein Jahr alt und mir fehlt einiges an Input... (wo ist eigentlich jetzt das Config Generator? Ich habe den Link irgendwie verloren :( .

Ich bräuchte eine DAU Anleitung hierzu mit Config. Ich kann es mit den "großen" Bausteine (wie oben) machen, aber eine Variante mit d1 mini und 8870 würde mich auch interessieren (und eine Platine hierzu...). Die V1.6 des bin habe ich, und das Flashen auf Linux ist auch kein Problem, aber mit dem Config habe ich es nicht geschafft. Auch eine Beschreibung des Browser Interfaces wäre schön, denn ich habe es nicht gefunden. Ich brauche hier kein DCC, nur Vorwärts, Rückwärts und PWM... sicher ist es nur eine Kleinigkeit, was ich übersehe, aber eine DAU Anleitung würde andere Anfänger auch erfreuen, denke ich...

(Mit LoLin LUA habe ich das mit RoboRemo fertig, aber ich würde es gerne auch mit dem Sven-Framework bauen.)

DLG Zoltan

Norbert
Beiträge: 141
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Norbert » 03.04.2019, 09:15

Hallo Zoltan,

wenn du speziell für Linux was suchst, dann kann ich dir nicht helfen,
ansonsten geben die Seiten von Sven aber sehr verständlich alles her, ich habe das damit ohne irgendwelche Nachfragen immer sofort geschafft.
https://github.com/littleyoda/littleyod ... e-Schritte , dort dann auch mal ruhig den Links auf der Seite folgen.

Einzig, und das habe ich mehrfach schon geschrieben, gab es wiederholt Probleme mit dem WLan, was aber an der örtlichen Struktur des Netzwirrwars hier
im Dorf liegt. Zwei Nachbarn feuern hier wohl zeitweise im kW-Bereich, sodass ich zeitweise nicht auf meine ESP zugreifen konnte, um die config auf den ESP zu bringen.

Den config-Generator gibt es hier: https://spurg.open4me.de/configgenerato ... 993F0406?0

Es empfiehlt sich dringend, sich damit auch mal experimentell auseinander zu setzen. Also einen ESP auf ein Steckbrett zu setzen und damit ausgiebig zu “spielen”.
So lernt man ganz schnell den Aufbau der configs , zudem wirst du feststellen, dass der Generator recht genial aufgebaut ist, gerade für “DAUs”.
Strombegrenzte Leds an den Pins des ESP bringen da schnell und komfortabel Erleuchtung, mir hat aber auch schon die pure Messung an den Pins viel Grundlagenwissen beschert.

Die Notwendigkeit von spez. Platinen sehe ich gar nicht, die paar Bauteile, falls überhaupt nötig, lassen sich doch in Minuten auf ein Stück Lochraster braten.

VG,
Norbert

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von little.yoda » 03.04.2019, 12:22

Nur kurz, da ich gerade flach liege:

Flashen unter Linux:
http://www.whatimade.today/flashing-the ... nux-guide/

Ein Beispiel für eine Schaltung findest du hier:
https://github.com/littleyoda/littleyod ... er_BTS7960

Config-File:
https://spurg.open4me.de/configgenerator
Hier unter dem Motor-Tab die Funktion aktivieren.

Wenn du die Schaltung oben nutzt, dann folgende Einstellungen:
"pwm": "D1",
"forward": "D2",
"reverse": "D5"

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Zoltan » 03.04.2019, 19:54

Kurz zur Klarstellung: die "erste Schritte" kenne ich, die meisten Screenshots stammen sogar von mir :)
Natürlich habe ich auch die Links gefolgt und gelesen. Was ich meinte: alles ist mehr als ein Jahr alt, das meinte ich, dass es vielleicht etwas neues auch gibt?

Linux und flashen ist kein Problem, wie ich schon sagte, das letzte Modul (Geisterwagen im Generatorwagen) wurde schon unter Linux geflashed und konfiguriert.

Die Schaltung habe ich auch natürlich angeschaut, ich finde es aber viel zu kompliziert mit Expansionsboard, step-up, step-down usw... ich möchte es ganz einfach halten. NodeMCU und L298N reichen als Komponenten (mit Platine meinte ich nur eine Miniaturisierung für d1 und Texas Bridge). Da brauche ich weder step-up noch step-down.

Danke für den Link zum Generator und die Infos für die Einstellungen.
Damit wird es einfach sein.
Nur dass ich zig andere Sachen "am Brennen" habe.

Und: gute Besserung, Sven!

(Ich glaube, mein einziges Problem ist, dass ich bisher immer nur v1.0 genutzt habe und mich einfach nicht mit dem System "mitentwickelt" habe. Ich werde einfach eine v1.6 flashen und wie Norbert es sagte, mit den Configs spielen. Wenn ich zeitlich dazu komme. Ich habe zu viele aktive Projekte und die große Dampflok noch dazu. Seit ich in Pension bin, finde ich nie Zeit zu nix...)

DLG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von little.yoda » 06.04.2019, 15:47

Zoltan hat geschrieben:
03.04.2019, 19:54
mit Platine meinte ich nur eine Miniaturisierung für d1 und Texas Bridge).
Was mir gerade nicht klar ist, wie eine Hilfe von mir/uns aussehen könnte.

Was wäre deine Wunschvorstellung?
Was wäre deine Minimalvorstellung?


Gruß,
Sven

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Zoltan » 06.04.2019, 18:13

Meine Wunschvorstellung wäre natürlich die eierlegende Wollmilchsau, fertig gebaut und gratis, in Größe max eines Würfelzuckers :mrgreen:

Spaß beiseite, beide erwähnte Teile sind ziemlich klein. Du hast aber einige Platinen entworfen für kleine Sachen. Vielleicht "fällt" eine auch für d1 mini und Texas Bridge mal ab...

Aber die Minimalvorstellung ist "nichts" - vorerst wenigstens.
Wenn ich dann Hilfe brauche, werde ich viel konkreter um Hilfe bitten.

Aber eigentlich ist es gar nicht so dringend und wichtig, denn solange ich nicht alles in einem Z Güterwagen unterbringen kann, wird es sowieso "neben der Strecke" bzw. im Tisch eingebaut, arbeiten. Und da sind die Abmessungen eigentlich wurscht, also mache ich erstmal mit der NodeMCU und L298N weiter. Wichtiger ist, dass ich endlich "catch up" mache mit deinem Framework und Config und mich ein wenig einarbeite. Rest kann warten :)

DLG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 379
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von little.yoda » 07.04.2019, 19:50

Hi

Ich müsste noch leere Platine für einen DRV8870 hier liegen haben.
Ähnlich der folgenden.

hilft dir das weiter?

Gruß,
Sven
Dateianhänge
687474703a2f2f7777772e6f70656e346d652e64652f73707572672f6c796d696e695f332e6a7067.jpeg
687474703a2f2f7777772e6f70656e346d652e64652f73707572672f6c796d696e695f332e6a7067.jpeg (140.06 KiB) 516 mal betrachtet
687474703a2f2f7777772e6f70656e346d652e64652f73707572672f6c796d696e695f322e6a7067.jpeg
687474703a2f2f7777772e6f70656e346d652e64652f73707572672f6c796d696e695f322e6a7067.jpeg (173.2 KiB) 516 mal betrachtet
687474703a2f2f7777772e6f70656e346d652e64652f73707572672f6c796d696e695f312e6a7067.jpeg
687474703a2f2f7777772e6f70656e346d652e64652f73707572672f6c796d696e695f312e6a7067.jpeg (181.98 KiB) 516 mal betrachtet

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Zoltan » 08.04.2019, 07:32

Ich glaube schon... aber wie gesagt eilt es vorerst nicht mit der Miniaturisierung, ich habe zZ. auch keine d1... nur die 5 Mini-H-Bridges sind da, die ich von TI als Muster bekomen habe, und die verwende ich vorerst auch nicht... nur wegen denen habe ich überhaupt an die d1 gedacht.

Du hast irgendwo beschrieben wie man diese Platine bestückt bzw. verkabelt, glaube ich, nur finde ich es momentan nicht... das ist die Platine die du in China machen lassen hast, nicht war?

DLGZ

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 273
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Zoltan » 26.04.2019, 13:27

Hallo, der DAU hat versucht, ein Testprojekt aufzustellen.

Bridge wird L298N.
ESP wird D1 mini.
D5 ist vorwärts, D6 ist rückwärts, und D7 ist das PWM für Enable.
Motor ist 9V DC.
Firmware binary ist v1.1.6 von littleyoda-DCC-Decoder.d1_mini.bin (von 21 Jan. 2019)

Config ist

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {
            "m":"ap",
            "ssid":"SSID",
            "kanal":"6",
            "pwd":"PASSWORD"
        },
        {
            "m":"webservicewifiscanner"
        },
        {
            "m":"webservicelog"
        },
        {
            "m":"cmdlogger"
        }
    ],
    "out":[
        {
            "id":"pwm1",
            "m":"pwm",
            "pwm":"D7",
            "forward":"D5",
            "reverse":"D6"
        }
    ],
    "in":[
        {
            "m":"locospeed",
            "addr":3,
            "out":[
                "pwm1"
            ]
        }
    ],
    "connector":[
    ]
}
Skizze ist
d1mini_v1.jpg
d1mini_v1.jpg (297.71 KiB) 465 mal betrachtet
Frage ist:

Passt das so?

Testen kann ich es noch nicht, da die Teile noch nicht alle da sind.

(Könnte jemand einen Screenshot vom Browser Controller am Handy einstellen?)

DLG Zoltan

Norbert
Beiträge: 141
Registriert: 31.12.2018, 08:07
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: "Blank" PWM für DAUs

Beitrag von Norbert » 27.04.2019, 06:22

Wieso kannst du es denn nicht ausprobieren??
Brauchst ja nicht mal ein Steckbrett, falls nicht vorhanden.
3 Leuchtdioden (über Rv) an deine 3 Pins und schon weißt du alles...
Oder einfach ein DVM an die Pins legen und messen. Schrieb ich schon mal.
Bei der Bridge kann man nichts verkehrt machen, außer vielleicht beim Jumper für die int. 5V-Regelung,
aber das kennst du ja auch schon.

VG Norbert

Antworten