Joachims DEV V3

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 798
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Joachims DEV V3

Beitrag von little.yoda » 25.07.2021, 11:21

[bitte nicht schlagen, wenn ich punkte überlesen habe]


1.)
Anderes Kabel probieren. Ich habe schon ein Haufen Kabel aussortiert, die schlicht nicht zuverlässig funktioniert haben.

2.)
Habe ich es richtig verstanden, dass unter Windows die Nodemcu im Flasher nicht angezeigt werden?

Wenn ja, könntest du mal die aktuelle Treiber vom Hersteller installieren:
https://www.silabs.com/developers/usb-t ... cp-drivers

Ggf. hast du auch einen Chip, die nicht/unvollständig unterstützt wird.

Schau mal im Gerätemanager welcher Chip angezeigt wird.
Als Beispiel, schaue mal hier:
https://www.sensatio.io/wp-content/uplo ... m-port.png

JoachimW
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2021, 09:53
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Joachims DEV V3

Beitrag von JoachimW » 01.08.2021, 10:24

Hallo zusammen,

kurzes Zwischenupdate.
Ich habe jetzt den funktionierenden NodeMCU verkabelt und alles mit einem Akku verbunden.

Die gute Nachricht: es stieg kein Rauch auf und es hat nicht geknallt. Auf dem L298N hat eine LED rot geleuchtet. (ich hoffe, die rote Farbe ist richtig!) und ich kann das WLAN mit dem Handy, der Roco WLAN Multimaus und dem Laptop sehen und mich damit auch verbinden.

Die schlechte Nachricht: mehr war nicht!
Versuche ich eine Funktion auszulösen (Über Hyndy Z21-App oder WLAN Multimaus) passiert nichts.

Ich nehme an, dass dem NodeMCU nun irgendwie mitgeteilt werden muss, wie er reagieren soll/muss bzw. was er wie an den Decoder weiterleiten muss?
Wenn ja, kann ich das über den Browser oder muss das mit dem Flasher gemacht werden?
Wenn nein, was habe ich falsch gemacht?

@LittleYoda (Sven)
der eine NodeMCU funzt mit einem langen Kabel am Laptop. die beiden anderen nicht.
Ich werde nochmals nach anderen Kabeln suchen.
Die Treiber werde ich auch überprüfen.

@Zoltan
Wenn ich es partout nicht unter Windows zum Laufen bekomme, versuche ich es nochmals mit dem Linux welches Du mir empfohlen hast.
Das mit dem Blinden Huhn stimmt schon. Ich habe nur den einen NodeMCU flashen können.


Gruß
Joachim

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 523
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Joachims DEV V3

Beitrag von Zoltan » 02.08.2021, 07:47

Im Configfile hast du angegeben, welche Adresse deine NodeMCU hat.
Diese Adresse sprichst du mit dem Handy/WLANMaus an.
Du hast auch die dccoutputadresse angegeben. Das ist die Adresse, was der Decoder haben muss.
Du hast konfiguriert, was wann passieren soll.
Ebenfalls, welche Pins du verwendest.
Diese müssen korrekt mit den entsprechenden Pins der Bridge verbunden werden.
Der Motorenausgang wird mit dem Schieneneingang des Decoders verbunden.
NodeMCU bekommt über WLAN die Kommandos.
Die bringt er in DCC form auf die Bridge input.
Bridge Output speist den Decoder damit.
Lok tut was befohlen wurde.

Du kannst die Lok mit einer echten Zentrale testen, ob sie okay ist.
Dann mit dem ESP, wenn ja.
LG Zoltan

JoachimW
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2021, 09:53
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Joachims DEV V3

Beitrag von JoachimW » 05.09.2021, 06:22

Hallo zusammen,

kurzes Zwischenupdate.
Derzeit stehen große Änderungen an Haus und Garten an, so dass für das Hobby wenig Zeit bleibt und die verbleibende Zeit stecke ich derzeit in meine 0e-Anlage.
Die Gartenbahn muss dabei auch umziehen.
Das Projekt ruht daher, da ich auch die Probleme nicht identifizieren kann und nicht wirklich weiter komme.


Gruß
Joachim

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 523
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Joachims DEV V3

Beitrag von Zoltan » 05.09.2021, 20:26

Pause kann mal gut tun - kommt Zeit, kommt Rat :)
LG Zoltan

Antworten