Lego Bluetooth Hub

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 488
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Lego Bluetooth Hub

Beitrag von Zoltan » 05.02.2021, 12:22

Ich habe eine Lego Lok mit "LEGO Powered Up 88009 Hub" inside geerbt.
Wäre es möglich, dass das ESP-Modul seine "Ergebnisse" nicht an ein H-Bridge für den Motor, sondern über Blootooth an diese Hub liefert, um den Motor in der Lok so anzusteuern?
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 745
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von little.yoda » 05.02.2021, 13:01

Hi

Wenn ich mir die folgende Webseite anschaue, könnte es möglich sein.

https://github.com/corneliusmunz/legoino
https://github.com/corneliusmunz/legoin ... CKSTART.md
https://github.com/corneliusmunz/legoin ... ainHub.ino

Ist nur aus der Ferne schwer zu testen.

Gruß,
Sven

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 488
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von Zoltan » 05.02.2021, 14:07

Du weisst ja auch alles :)
Ich schaue es mir an.
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 745
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von little.yoda » 05.02.2021, 17:10

Wissen? Nein.

Aber es gibt google. :-P
"LEGO Powered Up 88009 bluetooth esp32 library"
erste Treffer.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 488
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von Zoltan » 05.02.2021, 17:59

Gegoogelt habe ich natürlich auch.
Ich fand dann das, und da fand ich vieles.
Unter anderem auch Legoino, was dafür auch gebraucht wird.
Ich werde damit dann Versuche starten, aber deinen Framework finde ich eleganter und vor allen DIngen universeller und elastischer.

Ich weiß nicht, ob das bei dir als eines der "Ausgänge" integriert werden könnte?
Input steuerbefehle von zB. Rocrail mit MQTT oder direkt per Browserinterface / Z21 App / Wlanmaus, und Output Bluetooth Legohub for PoweredUp.

(Wenn zu viel Aufwand ist, oder keine Interesse anderseits besteht, dann vergiss es.)

Danke!
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 745
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von little.yoda » 05.02.2021, 18:19

Hi

Mein Hauptproblem ist, dass ich es nicht testen kann.

Wenn das oben verlinkte File bei dir läuft, könnte ich es mit relativ wenig Aufwand einbauen.
Dann würde dir für Geschwindigkeit alle Möglichkeiten des Frameworks (Roco-App, Wlan-Maus, Z21, ...) zur Verfügung stehen.
Aber wenn es dann in der Praxis nicht funktioniert, kann ich kaum etwas machen.
Blindflug-Programmierung ist schlicht nicht so toll.

Gruß,
Sven

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 488
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von Zoltan » 05.02.2021, 19:31

Eindeutig.
Kompiliert habe ich es fehlerlos können, aber das bedeutet noch lange nichts.
Bei Mattz (und einigen Leuten) funktioniert es.
Ich kann es selber aber noch nicht testen.
Ich habe erst die notwendige Sachen wieder bestellt und muss erst alles nach Mattz aufbauen und dann testen. Das wird dauern, da ich viel zu tun habe. Aber wenn es dann soweit ist, werde ich mich melden. Vielen Dank!
LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 488
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von Zoltan » 04.03.2021, 13:49

Die Version mit dem Bluetooth Hub konnte ich leider nicht testen, weil die Lok mit dem Bluetooth PU-Hub nicht funktioniert - Hub ist defekt.

Aber wenn ich schon dran war, habe ich den Weichencontroller, den Sensorcontroller und den MTC4PF-Controller gebaut und mit Rocrail ausprobiert, und es funktioniert (nicht auslachen, ist ja nur Test):

https://www.youtube.com/watch?v=axUTSc4_9X8

(Details für die 3 Controller sind auf meinem Kanal auch zu sehen, hier wollte ich nicht damit "verwässern").

Es werkeln 3 ESPs, über Rocrail/MQTT gesteuert.

Eine in der "Lok", eine im roten "Gehäuse" für die Weiche und eine im schwarzen Gehäuse für die Sensoren.
Die "Lok" hat 2*18650 Li-Ions an Bord, die anderen beiden Controller werden von einem USB-Handy-Ladegerät versorgt.

Aber all obiges ist für dieses Framework-Projekt hier wohl ziemlich irrelevant, glaube ich - interessant wäre die BT-Lösung gewesen. Die Funktionalität der PF-Variante hast du ja schon längst implementiert (als PWM-konfig).

Wenn ich irgendwann zu einem PU-Modul komme, teste ich es (ESP-32 habe ich ja). Bei den anderen Kollegen dort funktioniert es, wie gesagt, aber wie du sagtest:
Sven hat geschrieben:Blindflug-Programmierung ist schlicht nicht so toll.
LG Zoltan

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 488
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von Zoltan » 31.03.2021, 13:36

Kurzes Update:

Bluetooth Hub und Motor sind angekommen, Hub funktioniert.
Mattzo auf ESP-32 mit BT geht über Rocrail..

Wenn du irgendwann mal Zeit und Lust hast, könntest du den BT Actor evt. implementieren?

Mein Ziel: Input Z21 App (oder WLANMaus), output BT richtung LEGO Hub, wie bei Mattzo (das LEGO Remote Control hat 10 Stufen, inside Details kenne ich nicht, aber es wäre schöner, feiner regeln zu können).

Danke!
LG Zoltan

little.yoda
Site Admin
Beiträge: 745
Registriert: 14.09.2018, 19:05
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Lego Bluetooth Hub

Beitrag von little.yoda » 31.03.2021, 19:22

Kannst du mir nochmal den genauen Link auf den Sourcecode schicken?
Dann schaue ich nochmal

Antworten