Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Andreas S.
Beiträge: 24
Registriert: 13.07.2021, 19:31

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Andreas S. » 26.08.2021, 21:23

Danke nochmals Zoltan, es hat geklappt. Hätte man auch selber drauf kommen können :lol:
Muss jetzt dann nur noch das alte Handy fit machen da es auf dem normalen immer das Wlan wechselt. Werde in paar Wochen dann Berichten ob ich alles fertig machen konnte.

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 533
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Zoltan » 27.08.2021, 07:47

Wenn du das alte Handy nur hierfür verwenden willst, stelle für den Lok-SSID "automatisch verbinden" ein und entferne einfach den andere SSID (den vom Heimnetz). Dann wird das Handy nicht mehr das WLAN wechseln.
LG Zoltan

Andreas S.
Beiträge: 24
Registriert: 13.07.2021, 19:31

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Andreas S. » 29.08.2021, 17:13

Schönen Sonntag zusammen,

um die Lötarbeiten abzuschließen brauche ich doch noch zwei Antworten.
Ich habe mir einen ESU Loksound 5L gekauft und jetzt habe ich zwei "Probleme":
1) Das Signal das von der L298N kommt muss beim Decoder auf den Schieneneingang gelötet werden, bin ich da richtig unterwegs? Zur Belegung: Es sollte egal sein wie man die Kabel am Decoder anschließt. (Schiene + oder -, da ja die Lok mal so oben steht und mal so)
2) Mein Akkupack (12V) kommt ebenfalls an Schiene + und -?

Sind vielleicht dumme Fragen, aber hab da Angst das ich ein teures Bauteil zerstöre.

Danke und Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 533
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Zoltan » 29.08.2021, 20:07

Akkupack kommt auf L298N (L298N 5V-Ausgang speist ESP), wie auf Svens Zeichnung. (Motor-)Ausgang L298N kommt auf Decoder "Schiene". Pol egal (ist ja Wechselstrom). Ein "normaler" Lokdecoder bekommt ja den Saft auch aus der Schiene mit dem DCC-Signal - hier hast du aber die Schiene "eliminiert" und das DCC-Signal kommt nicht von der Schiene auf dem Schieneneingang des Decoders sondern direkt vom ESP-gesteuerten L298N Motorenausgang.
LG Zoltan

Andreas S.
Beiträge: 24
Registriert: 13.07.2021, 19:31

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Andreas S. » 29.08.2021, 20:20

Okey perfekt, Danke.

Andreas S.
Beiträge: 24
Registriert: 13.07.2021, 19:31

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Andreas S. » 19.09.2021, 11:09

Hallo zusammen,

die Lok läuft nun mit der echten Zentrale jedoch mit dem Esp nicht. Hab mir nochmal alles angeschaut aber komme nicht auf den Fehler. Lokadresse stimmt, Programm sieht aus wie bei Zoltan(oder muss man irgendwo noch was programmieren?) und die Verkabelung sollte auch passen. Hattet ihr vil sowas schon mal?
Eine kurze Frage noch: Sollte beim Motorenausgang eine Spannung anliegen oder sonst ein Wert den man da messen kann?
Danke und Gruß, Andreas

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 533
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Zoltan » 19.09.2021, 19:31

Am Ausgang der H-Bridge muss, wenn alles in Ordnung ist, die gleiche DCC-Wechselspannung anliegen, wie am Ausgang der Zentrale. Das musst du messen können. Am besten mit einer Oszi (aber ein normaler Multimeter muss auch "etwas" anzeigen).

Dieser Ausgang kommt an den Schieneneingang des Decoders - wobei das dann vom Gleis natürlich getrennt sein muss!

Bist du sicher, dass die Adressen stimmen? Am einfachsten beide Adressen im config gleich setzen (und das muss auch am Decoder eingestellt sein - also alle drei gleich. Decoder Fabrik Default is 3, wenn du den nicht geändert hast, musst du im config auch die 3 nehmen).

Was du ausprobieren kannst, wenn das DCC-Signal am Ausgang der H-Bridge da ist: das an die Schiene und die Lok normal draufsetzen.
LG Zoltan

Andreas S.
Beiträge: 24
Registriert: 13.07.2021, 19:31

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Andreas S. » 19.09.2021, 19:55

Die Zentrale habe ich leider nicht gemossen, kam mir erst später in den Sinn. Habe bei der Bride nur ein Multimeter angeschlossen aber da kommt nichts.

Verbunden sollte alles korrekt sein und zur Schiene habe ich keinen Kontakt mehr.

Hab so wie du gesagt hast, die Adressen gleich gemacht und beim Decoder ist auch die gleiche drinnen.

Habe heute auch noch ein wenig mit der config rumgespielt aber wenn ich bei Eingänge und Ausgänge etwas einstelle dann baut der esp garkein eigenes Wlan mehr auf nur das "Hallo World".

Reicht es wenn ich in der config nur die Standardeinstellung Wlan aufspannen und z21 simulieren und dann noch das mit der L298N einstelle? Oder muss ich da trd noch mehr einstellen?

SG, Andreas

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 533
Registriert: 18.09.2018, 11:34
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Zoltan » 20.09.2021, 08:31

Multimeter soll auf 20 V AC stehen, oder du kannst eine Diodenbrücke davorschalten und DC messen - aber das ist kein "Messen", nur "etwas anzeigen"...

Ich verstehe nicht ganz, was du mit "Eingänge" und "Ausgänge" meinst. Mit dem config "rumspilelen" ist nicht gut - du musst wissen, was du willst und wie du das erreichst.

Mit der Verdrahtung geh genau nach der Zeichnung vor wie ich: D7 und invertierte D7 geht auf Bridge in1 und in2, D8 geht auf Enable, Jumper dort ist weg. Akku + geht auf Bridge 12V, (Jumper dort ist vorhanden), Bridge 5V (mitte) geht auf ESP Vcc und Ground ist alles verbunden auf Akku -. Messe mal die 5V dort bzw. zwischen GND und Vcc vom ESP. Aber das letztere muss ja korrekt sein, wenn Hello World aufkommt.

Bridge Motor 1 Ausgang geht auf Decoder "Schiene" Eingang.

Meine config sieht so aus:

Code: Alles auswählen

{
    "version":"3",
    "cfg":[
        {
            "m":"ap",
            "ssid":"L298N_DCC3",
            "kanal":"6",
            "pwd":"password"
        },
       {
            "m":"simulateZ21"
        },
        {
            "m":"webservicewifiscanner"
        },
        {
            "m":"webservicelog"
        },
       {
            "m":"cmdlogger"
                }
    ],
    "out":[
       {
            "m":"dccout",
            "enable":"D8",
            "addr":"3",
            "dccoutputaddr":"3"
       }
    ],
     "in":[
    ],
    "connector":[
    ]
}
Das Passwort muss mindestens 8 Charakter haben!

Decoder der Lok steht auf Adresse 3.

Bei mir funktioniert das.

Kontrolliere alles genau nach.

Wenn es doch nicht geht, bin ich am Ende meiner Ratschläge... da hat Sven oder ein anderer vielleicht noch eine Idee...
LG Zoltan

Andreas S.
Beiträge: 24
Registriert: 13.07.2021, 19:31

Re: Spur G Lok per Handy und ESP steuern

Beitrag von Andreas S. » 20.09.2021, 19:56

Hallo, habe heute nochmal alles angeschaut: Habe mein Wlan - die APP verbindet sich - habe alle Adressen gleich.
Habe die Schaltung angeschaut da passt auch alles. Komisch war nur sobald ich bei der Z21 App auf Steuerung klicke geht das Wlan aus und kommt dann wieder. Weiters habe ich auf der anderen Moorausgangsseite bei der L298N eine Spannung messen können.

Was mir beim durchlesen des Forums aufgefallen ist das mein Log anders ist als bei Zoltan: bei dir steht enabled: D8/15 und bei mir siehe Bild:
LOG10.PNG
Ist das vielleicht ein Fehler?
Bei D8 kann ich auch nichts messen nur Durchgang.
Config habe ich auch verglichen schaut auch korrekt aus.

SG, Andreas

Antworten